DHL Express: Impfstoffbelieferung innerhalb 24 Stunden

Der Expressdienstleister hat im Rahmen der europäischen COVID-19 Impfstofflogistik bereits über 50 Flüge innerhalb Europas durchgeführt.

Alle europäischen Länder können innerhalb von 24 Stunden über das DHL Express Netzwerk beliefert werden. Foto: Deutsche Post DHL Group
Alle europäischen Länder können innerhalb von 24 Stunden über das DHL Express Netzwerk beliefert werden. Foto: Deutsche Post DHL Group
Daniela Kohnen

Alle europäischen Länder können laut DHL Express innerhalb von 24 Stunden über das DHL Express Netzwerk beliefert werden. Seit Weihnachten habe man in Europa über 50 Flüge für den Transport zahlreicher Sendungen mit COVID-19 Impfstoffen durchgeführt.

So wurden bereits zehn europäische Länder mit Chargen des COVID-19-Vakzins durch die Express-Division von Deutsche Post DHL Group beliefert. Die ersten Chargen der Vakzine wurden in Bulgarien, Finnland, Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen, Norwegen, Österreich, Rumänien und Schweden zur ersten Versorgung der Bevölkerung ausgeliefert. Einige dieser Länder seien bereits mit weiteren Chargen versorgt worden, darunter Italien, Litauen, Norwegen und Rumänien.

Mit dem engmaschigen Luftfracht Netzwerk an Hubs und Gateways, das in Europa mehr als 60 Länder und Territorien mit über hundert Flugzeuge umfasst, ist DHL Express laut eigenen Angaben optimal für eine zeitkritische sowie kontinuierliche Auslieferung von COVID-19 Impfstoffen aufgestellt. Alberto Nobis, CEO DHL Express Europa:

„Unser internationales Netzwerk hat seine Stabilität und Kontinuität bereits in den ersten Wochen der Pandemie unter Beweis gestellt. Selbst als nahezu alle Länder in Lockdowns gingen, stand kein einziges unserer Drehkreuze still, nicht an einem Tag. Es liegt in unserer DNA zu liefern – selbst in Zeiten globaler Krisen. Dank des unermüdlichen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere technische Infrastruktur, halten wir die Lieferketten aufrecht und ermöglichen es so unseren Kunden, ihre Geschäfte weiterzuführen. Mit internationalen Expresslieferungen der COVID-19-Vakzine unterstützen wir nun zahlreiche Regierungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie. Unsere starke Präsenz in Europa ermöglicht uns medizinische Güter innerhalb von 24 Stunden zwischen allen europäischen Ländern auszuliefern.“

Neben der Versorgung europäischer Länder hat DHL Express zudem Chargen mit COVID-19 Vakzinen nach Bahrain, Chile, Costa Rica, Israel, Mexiko, Oman und Singapur geliefert.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »