Deutscher Logistik-Kongress 2020: Wegen Pandemie ins Internet verlegt

Wegen der Covid-19-Pandemie verzichtet der BVL beim Deutschen Logistik-Kongress 2020 auf eine Präsenzveranstaltung. Besucher können der Veranstaltung stattdessen im Internet beiwohnen.
 

Die BVL sagt die Vor-Ort-Veranstaltungen des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin wegen der Covid-19-Pandemie ab. Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. (Bild: DLK)
Die BVL sagt die Vor-Ort-Veranstaltungen des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin wegen der Covid-19-Pandemie ab. Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. (Bild: DLK)
Tobias Schweikl

Mehr als 4.000 tägliche Coronafälle waren offenbar zu viel. Die Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) als Organisator des Deutschen Logistik-Kongress 2020 hat wenige Tage vor Kongressbeginn beschlossen, in diesem Jahr auf eine Präsenzveranstaltung in Berlin zu verzichten.

Der Kongress war aufgrund der Pandemie bereits als hybrider Event geplant. Der vorgesehene Vor-Ort-Anteil in den Berliner Hotels InterContinental und Pullman Berlin Schweizerhof lag bei 1.000 bis 1.500 Teilnehmern.

Dieser Präsenzteil des Deutschen Logistik-Kongresses 2020 entfällt nun. Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. Der Großteil der Inhalte des Kongresses soll laut BVL in der kommenden Woche als rein digitales Format angeboten werden. Weitere Teile sollen als Webinare folgen.

Weitere Informationen in Kürze.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »