Werbung
Werbung
Werbung

Deutsche Post DHL Group und Total verstärken Zusammenarbeit

Eine Vereinbarung über die strategische Zusammenarbeit in den Bereichen nachhaltige Mobilität, CO2-arme Energielösungen, Logistik und Transportdienste haben die Unternehmen Deutsche Post DHL Group und Total unterzeichnet. Ziel: die bestehende Partnerschaft stärken und globale Geschäfte weiter vorantreiben.

Verstärkt werden soll die weltweite Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bei Energielösungen und innovativer Logistik. (Foto: Deutsche Post DHL Group)
Verstärkt werden soll die weltweite Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bei Energielösungen und innovativer Logistik. (Foto: Deutsche Post DHL Group)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Noch enger im Bereich technologische und digitale Herausforderungen sowie Nachhaltigkeitsthemen zusammenarbeiten möchten die Deutsche Post DHL Group und Total. Dazu wurde eine Kooperationsvereinbarung für eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet.

Die bestehende Partnerschaft soll Unternehmensangaben zufolge gestärkt und die Umsetzung der globalen Geschäftsambitionen weiter vorangetrieben werden. Für beide Konzerne ergeben sich gemäß eigener Aussage aufgrund der komplementären geografischen Präsenz neue, geschäftsübergreifende Möglichkeiten aus Kunden- sowie aus Lieferantenperspektive.

Entwickelt werden sollen Projekte, die unter anderem Multi-Energie-Angebote, nachhaltige Mobilität, neue Lösungen für das Flottenmanagement sowie Kontraktlogistik, globale Fracht- und Transportdienstleistungen, Supply Chain-Mehrwertdienste und Expressservices umfassen.

"Wir haben uns das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Alternative Antriebe und Treibstoffe sowie saubere Energielösungen sind wichtige Eckpfeiler auf dem Weg dorthin. Hierbei werden wir von Totals fundierter Fachkompetenz im Energiesektor profitieren und gemeinsam innovative Lösungen entwickeln, um unseren CO2-Ausstoß und unseren Energieverbrauch weiter nachhaltig zu senken", so Tim Scharwath, Mitglied des Vorstands von Deutsche Post DHL Group, und ergänzt: "Gleichzeitig werden wir aber auch unsere Partnerschaft intensivieren, um erstklassige Logistiklösungen entlang diverser Wertschöpfungsketten von Total zu implementieren".

Die Geschäftsbeziehungen beider Unternehmen bestehen eigenen Angaben zufolge seit einigen Jahren – derzeit in über 100 Ländern. Im Rahmen der B2B-Vereinbarung sollen die jeweiligen globalen Organisationsstrukturen genutzt werden, um unter anderem nachhaltiges Geschäftswachstum zu fördern.

"Diese strategische Partnerschaft markiert eine neue Stufe in der Zusammenarbeit zwischen Total und DPDHL Group. Hierdurch können neue Geschäftsfelder, insbesondere im Hinblick auf CO2-arme Energielösungen, erschlossen werden", ergänzt Momar Nguer, Präsident Total Marketing & Services.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung