Deutsche Post DHL Group steigert Umsatz

Das Post- und Logistikunternehmen verzeichnet im ersten Quartal eine Umsatzsteigerung von 4,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Konzernzentrale der Deutschen Post AG in Bonn. Foto: Deutsche Post AG
Die Konzernzentrale der Deutschen Post AG in Bonn. Foto: Deutsche Post AG
Daniela Kohnen

Die Deutsche Post DHL Group hat ihren Umsatz und das operative Ergebnis im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, hieß es aus der Konzernzentrale. So stieg der Umsatz laut dem Logistikunternehmen um 4,1 Prozent auf 15,4 Milliarden Euro.

Gleichzeitig verzeichnete der Konzern durch Abschluss des Supply-Chain-Abkommens in China ein Ebit von 1,2 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung von 28,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

So hätten insbesondere die DHL Divisionen positive Ergebnisbeiträge verzeichnet. Der Abschluss der Ende 2018 auf den Weg gebrachten Supply-Chain-Partnerschaft mit S.F. Holding in China habe als Treiber zu einem deutlichen Ergebnissprung beigetragen, hieß es in der Mitteilung.

Ziel der Deutsche Post DHL Group ist es für 2019, das Ebit auf 3,9 bis 4,3 Milliarden Euro zu steigern. Der Bereich deutsches Post- und Paketgeschäft (P&P) solle dazu zwischen 1,0 und 1,3 Milliarden Euro beitragen. Für die DHL-Divisionen erwarte man in der Summe einen EBIT-Anstieg auf 3,4 bis 3,5 Milliarden Euro.

Im Jahr 2020 solle das Konzern-EBIT dann wie geplant auf mehr als 5,0 Milliarden Euro steigen. Dazu soll das deutsche Post- und Paketgeschäft mit mehr als 1,6 Milliarden Euro und die DHL-Divisionen mit mehr als 3,7 Milliarden Euro beitragen. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group:

„Das erste Quartal ist wie erwartet ausgefallen. Wir sind in allen fünf Divisionen gewachsen. Das zeigt, dass wir in attraktiven Märkten sehr gut positioniert sind und dass unsere fundamentalen Wachstumstreiber intakt sind. Der globale E-Commerce-Boom hält an und der Welthandel wächst weiter – wenn auch mit etwas geringerer Dynamik, so wie wir es für 2019 erwartet haben. Damit liegen wir voll im Plan und nehmen Kurs auf unser Ziel, im kommenden Jahr mehr als fünf Milliarden Euro EBIT zu erwirtschaften.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »