Werbung
Werbung
Werbung

Deutsche Bahn mit guten Zahlen

Im ersten Halbjahr legte die Verkehrsleistung im Bereich Schienengüterverkehr der Deutschen Bahn AG um vier Prozent zu. Der Konzern erwartet weiterhin steigende Zahlen für die Gesamtbranche.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Im ersten Halbjahr 2007 erwirtschaftete die Deutsche Bahn AG insgesamt einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 5,8 Prozent beziehungsweise 843 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das ergibt sich aus den aktuellen Geschäftszahlen, die Konzernchef Hartmut Mehdorn in Frankfurt bekannt gegeben hat. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen danach einen Umsatzanstieg „auf vergleichbarer Basis von rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr“. Die Verkehrsleistung der Deutschen Bahn im Güterverkehr sei um vier Prozent auf 49,9 Milliarden Tonnenkilometer gestiegen. Für den Schienengüterverkehr in Deutschland insgesamt – also DB-Konzern und alle Wettbewerber – erwarte man eine Leistungssteigerung von zehn Prozent im laufenden Jahr. Das sei im fünften Jahr in Folge eine größeres Wachstum als für den gesamten deutschen Güterverkehrsmarkt. Die Betriebsleistung auf dem Schienennetz sei ebenfalls um vier Prozent gestiegen und betrug 521 Millionen Trassenkilometer. Die Steigerung um 20 Millionen Trassenkilometer geht dabei hälftig auf DB-Unternehmen und andere Anbieter zurück. „Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass der Wettbewerb auf dem Netz in Deutschland funktioniert“, sagte Mehdorn. Weiterhin positiv hätten sich auch die internationalen Transport- und Logistikaktivitäten des DB-Konzerns entwickelt. „Hier hat sich unsere Strategie als richtig erwiesen, die internationalen Logistiknetze auszubauen und für integrierte Angebote im Sinne des Kunden stärker zu verknüpfen“, so Mehdorn. Das Sendungsvolumen im europäischen Landverkehr sei um zehn Prozent gestiegen. In der Luftfracht zeige sich insgesamt ein positives Bild. Anhaltend dynamisch entwickelte sich auch der Seefrachtmarkt. Hier konnte Schenker gemessen am Volumen erneut stärker als der Markt wachsen. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung