Deutsche Bahn: DB Schenker soll abgestoßen werden

Wie die Nachrichten-Agentur Reuters exklusiv vermeldet, haben sich Bundesregierung und Deutsche Bahn auf den Verkauf der Logistiktochter geeinigt. 

War´s das mit DB Schenker und Deutscher Bahn? Es sieht alles danach aus. (Symbolbild: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)
War´s das mit DB Schenker und Deutscher Bahn? Es sieht alles danach aus. (Symbolbild: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben)
Nadine Bradl

Die Bundesregierung habe sich mit der Deutschen Bahn darauf geeinigt, dass die Logistiktochter DB Schenker verkauft werde, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Regierungs- und Unternehmensquellen. Der Aufsichtsrat der staatlichen Deutschen Bahn werde diesem Verkauf so bald wie möglich zustimmen, berichtet man weiter. Eventuell könne dies noch in diesem Jahr erfolgen, man habe aber keine Eile.

Bis zu 20 Milliarden Euro

Sowohl ein Direktverkauf als auch ein Börsengang seien Optionen, heißt es im Reuters-Bericht. Gegenüber der Zeitung Transport bestätigten gut unterrichtete Kreise aus dem DB Schenker-Konzern diese Absichten. Laut Reuters-Bericht wird bei DB Schenker derzeit ein Unternehmenswert zwischen 12 und 20 Milliarden Euro angesetzt. 

Aus der DB Schenker-Pressestelle heißt es zu den Verkaufsabsichten kurz und knapp: "kein Kommentar".

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »