Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Deutsche Bahn AG: Plattform für Online-Buchung von Containertransporten

TFG Transfracht, ein Unternehmen der Deutschen Bahn, hat eine Online-Plattform entwickelt, mit der sich mit wenigen Klicks Containertransporte buchen lassen.
Unter www.box2rail.com lassen sich mit wenigen Klicks Container von den deutschen Seehäfen direkt zum Empfänger in das Hinterland und vom Verlader zu den deutschen Seehäfen buchen. (Foto: Deutsche Bahn AG)
Unter www.box2rail.com lassen sich mit wenigen Klicks Container von den deutschen Seehäfen direkt zum Empfänger in das Hinterland und vom Verlader zu den deutschen Seehäfen buchen. (Foto: Deutsche Bahn AG)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die sogenannte „box2rail“ ist Unternehmensangaben zufolge auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen angepasst. Für eine Buchungsanfrage ist die Angabe des Seehafens, Bestimmungsortes, Versanddatums sowie der Containerart notwendig.
Gebucht werden können Transporte von den deutschen Seehäfen direkt zum Empfänger in das Hinterland und vom Verlader zu den deutschen Seehäfen. Damit der Container auf die Schiene gelangen kann, sind drei Klicks notwendig: Transportanfrage, Angebot und Buchung.
Das Buchungsverfahren bietet dem Unternehmen zufolge einen Echtzeit-Service sowie Unterstützung per Chat. Zudem ist eine Live-Bonitätsüberprüfung für die sofortige Buchung möglich. Für die Bahntransporte wird das AlbatrosExpress-Netzwerk der TFG im Seehafenhinterlandverkehr genutzt. 2005 führte TFG bereits die Online-Buchungsplattform „Klick & rail“ ein, die für große Volumina ausgelegt ist.
„Unser Ziel mit box2rail ist es, mehr Kunden für die Schiene zu begeistern, zu zeigen, dass Bahntransporte einfach sind, und gleichzeitig einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten“, so Kerstin Corvers, Geschäftsführerin TFG Transfracht.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung