Details zur neuen XD- und XDC-Generation von DAF

Zu den technischen Highlights der beiden Baureihen zählen das völlig neue Frontdesign des Fahrgestells sowie die ebenfalls neuen Aufhängungen von Fahrerhaus und Hinterachse.

Die neue Generation der Baureihen XD und XDC zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus und bietet eine große Auswahl an Achs- und Antriebsstrangkonfigurationen sowie Fahrerhausvarianten. (Foto: DAF)
Die neue Generation der Baureihen XD und XDC zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus und bietet eine große Auswahl an Achs- und Antriebsstrangkonfigurationen sowie Fahrerhausvarianten. (Foto: DAF)
Claus Bünnagel

Die neue Generation der Baureihen XD und XDC von DAF für das Bau- und Verteilersegment, vorgestellt auf der IAA Transportation 2022, basiert auf den Fernverkehr-Lkw XF, XG und XG, die zum „International Truck of the Year 2022“ gewählt wurden. Sie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus und bietet eine große Auswahl an Achs- und Antriebsstrangkonfigurationen sowie Fahrerhausvarianten. Zu den technischen Highlights der beiden Baureihen zählen sicherlich das völlig neue Frontdesign des Fahrgestells sowie die ebenfalls neuen Aufhängungen von Fahrerhaus und Hinterachse. Die neue XD-Baureihe wird im Herbst 2022 in Produktion gehen. Der XDC für die Baubranche und die rein batteriebetriebenen XD-Fahrzeuge folgen 2023.

Design und Sicherheit

Auffällige Designmerkmale der neuen XD- und XDC-Generation bilden die große Windschutzscheibe und Seitenfenster mit niedrig angesetzten Rahmen aus, was für gute Sichtverhältnisse sorgt. Das wird auch durch die niedrige Fahrerhausposition – 17 cm niedriger als beim neuen XF – und das neue „Vision Dashboard“ erreicht, das konturiert zur Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite verläuft. Als Sonderausstattung ist ein Bordsteinfenster erhältlich, das – in Kombination mit dem klappbaren Beifahrersitz – einen nahezu ungehinderten Blick auf Fußgänger und Radfahrer neben dem Lkw auf der Beifahrerseite ermöglicht.

XD und XDC können mit Mirror Cams ausgestattet werden, die den Haupt- und den Weitwinkelspiegel ersetzt – ein Novum in dieser Klasse. Das DAF Corner-View-System bietet eine maximale Sicht von 285° auf den Bereich um die A-Säule des Fahrerhauses auf der Beifahrerseite. Zur weiteren Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr warnt der DAF-Abbiegeassistent den Fahrer optisch und akustisch, wenn sich andere Verkehrsteilnehmer – Fußgänger, Radfahrer, Autos und Motorräder – im toten Winkel auf der Beifahrerseite befinden.

Alle fahrrelevanten Funktionen werden über das Lenkrad und die Lenksäulenhebel bedient, ergänzt durch mechanische Schalter. Ein weiteres Plus an Sicherheit ist die LED-Außenbeleuchtung, die bei allen Versionen des XD und XDC serienmäßig ist. Zusätzlich ist die gesamte Palette an modernen Fahrerassistenzsystemen verfügbar, darunter AEBS der neuesten Generation, die neue Anhängerbremse für niedrige Geschwindigkeiten und der Feststellbremsassistent.

Effizienz im Verbrauch

Kraftstoffeffizienz und niedrige CO2-Emissionen sollen durch dieselben Aerodynamikverbesserungen des Fahrerhauses erreicht werden wie beim XF, XG und XG+ der neuen Generation. Große Radien, eine gewölbte Windschutzscheibe, gute Abdichtung, Digitalkameras anstelle von Spiegeln und ein optimierter Luftstrom im Motor und unter dem Fahrerhaus ergänzen das Effizienzpaket.

Auch der Antriebsstrang mit dem neuen Paccar-MX-11-Motor, dem serienmäßig eingebauten automatisierten TraXon-Getriebe, dem intelligenten Abgasnachbehandlungssystem und Innovationen an der Hinterachse soll für weitere Kraftstoffeinsparungen sorgen. Das Flottenmanagementsystem DAF Connect ermöglicht überdies zeitsparende Over-the-Air-Software-Updates. Aufbauherstellern steht ein umfangreiches Angebot an Nebenantrieben, Aufbaumodulen und Verbindungselementen zur Verfügung.

Das Fahrerhaus

Mit nur zwei Trittstufen bei den meisten Verteilerverkehrmodellen und einem Lenkrad, das in eine aufrechte Parkposition gebracht werden kann, ist der Einstieg in das Fahrerhaus leichter als sonst in dieser Klasse. Die Verstellbereiche der Sitze und des Lenkrads sind größer als zuvor, ebenso die Geräumigkeit des Fahrerhauses mit einem Volumen von bis zu 10 m3 beim Sleeper High Cab. Das Day Cab weist serienmäßig einen erweiterten Innenraum mit hohem Fahrerkomfort und großem Stauraum auf. Ein dritter Sitz oder ein großer Kühlschrank sind ab Werk lieferbar.

Die neuen XD und XDC verfügen über das gleiche markante Armaturenbrett wie die XF, XG und XG+ der neuen Generation, einschließlich der komplett digitalen Instrumententafel. Das große 12“-Display kann an die persönlichen Vorlieben des Fahrers angepasst werden. Für die Bedienung des als Sonderausstattung erhältlichen DAF-Navigationssystems und der zahlreichen Infotainmentsysteme von DAF ist auch ein zweites Display mit 10,1“-Touchscreen verfügbar. Die Schlafplätze in den Fahrerhäusern Sleeper Cab und Sleeper High Cab beim XD und XDC sind 2.220 mm lang und bis zu 750 mm breit. Die 50 mm dicke Matratzenauflage aus den Fernverkehrsmodellen ist erhältlich.

Baureihe XDC

Die zwei-, drei- und vierachsigen Lkw der Baureihe XDC für Anwendungen im Nutzfahrzeug- und Baugewerbe werden mit Einzel- oder Doppelantrieb erhältlich sein und sind auf härteste Arbeiten unter rauen Bedingungen ausgelegt. Das robuste Modell bietet einen großen Böschungswinkel (25°) und geräumige Bodenfreiheit (33 bis 39 cm). Es verfügt über einen robusten Stoßfänger und Kühlergrill sowie eine Kühlerschutzkappe aus Stahl. Das TraXon-Automatikgetriebe ist mit speziellen Softwareeinstellungen für Straße und Gelände erhältlich.

Baureihe XD

Beim XD der neuen Generation handelt es sich um eine gänzlich neue Fahrzeugplattform, die für alternative Antriebe vorbereitet ist. Denn ab 2023 wird der neue DAF XD auch mit batteriebetriebenen Antrieben erhältlich sein. Diese emissionsfreien Fahrzeuge verfügen über Elektromotoren mit einer Leistung von 170 bis 350 kW und über eine Vielzahl von Batteriesätzen mit einer Gesamtkapazität bis 525 kWh. Je nach Anwendung sind damit vollelektrische Reichweiten von mehr als 500 km möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »