Werbung
Werbung
Werbung

DB Schenker: Logistikzentrum in Nürnberg eröffnet

Am 24. Juni 2016 hat DB Schenker ein Shared Logistics Center (SLC) in Nürnberg eingeweiht. Es verfügt über eine direkte Anbindung an das Umschlagterminal im Nürnberger Hafen, das der Logistikdienstleister Ende 2013 bezogen hat.
Vom neuen Logistikzentrum bietet DB Schenker internationale Distribution sowie weltweite Beschaffungs- und Produktionslogistik an. (Foto: Schenker Deutschland AG/Stefan Sämmer)
Vom neuen Logistikzentrum bietet DB Schenker internationale Distribution sowie weltweite Beschaffungs- und Produktionslogistik an. (Foto: Schenker Deutschland AG/Stefan Sämmer)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Im neu errichteten Logistikzentrum werden auf einer Gesamtfläche von 15.800 Quadratmetern Kontraktlogistikservices, wie die weltweite Beschaffungs- und Produktionslogistik, Ersatzteillogistik sowie die internationale Distribution angeboten. Derzeit sind 60 Mitarbeiter dort angestellt.

Die direkte Anbindung an das DB Schenker-Terminal im Nürnberger Hafen bringt laut Hans-Joachim Brockmeyer, Geschäftsleiter Nürnberg (Land, Logistik), folgende Vorteile für die Kunden: „Sie profitieren damit von späten Cut Off-Zeiten und der unmittelbaren Integration in das weltweite DB Schenker-Netzwerk“. Den Kunden würden auf diese Weise integrierte Transportlösungen auf der Straße, in der Luft und zu Wasser zur Verfügung stehen“, erläutert Roland Dressler, Geschäftsleiter Nürnberg (Luft/See).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung