Daimler: Für deutschen Zukunftspreis für Technik und Innovation nominiert

Das Projekt 6D-Vision des Daimler Forschungsteams ist für den deutschen Zukunftspreis in der Kategorie Technik und Innovation nominiert.
Redaktion (allg.)
Der Preis gilt als die wichtigste nationale Auszeichnung für technische und naturwissenschaftliche Innovationen und wird vom Bundespräsidenten vergeben. Ausgezeichnet werden Projekte, die das Leben der Menschen verbessern, neue Arbeitsplätze schaffen und den Wohlstand im Land erhalten. Die nominierte „6D-Vision“ soll künftige Fahrerassistenzsysteme unterstützen und bildet erstmalig im Fahrzeug die dreidimensionale Wahrnehmung des Menschen und das Erkennen von potentiellen Gefahren auf einer kleinen, leistungsfähigen und serientauglichen Hardware ab. So ist es möglich, dass die neue 6D-Vision einen Fußgänger innerhalb von 200 Millisekunden auf der Straße erkennt. Die menschliche Reaktionszeit beträgt 500 Millisekunden. Der Zukunftspreis wird Mitte Dezember in Berlin verliehen. (pek)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »