Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

DAF: Neue LF-Baureihe

Der niederländische Truckhersteller DAF präsentiert eine neue Generation seiner Verteiler-Lkw-Baureihe „LF“ in der Klasse zwischen 7,5 bis 19 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht.
Foto: DAF
Foto: DAF
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Neu sind unter anderem ein 3,8-Liter-Paccar-Motor und die Option, schnellere Antriebsstränge für maximale Wirtschaftlichkeit auszuwählen. Gleichzeitig wird das Design außen und innen an den neuen „DAF CF“ und „DAF XF“ angepasst. Somit hält das Konzept „Pure Excellence“ Einzug in alle DAF-Modellreihen.

Den neuem 3,8-Liter-„PX-4“-Motor von Paccar gibt es für die 7,5-Tonnen-Version des LF. Das neue Aggregat ist in zwei Leistungsklassen verfügbar: 115 kW/156 PS und 127 kW/172 PS mit einem maximalen Drehmoment von 500 und 600 Nm, jeweils bei zwischen 1.200 und 2.000 U/min. DAF bietet diesen neuen Motor explizit für leichte Anwendungen innerhalb des städtischen Verteilerverkehrs an, für die ein Motor mit einem Hubraum von knapp 4,0 Liter einen optimalen Drehzahlbereich bietet. Diese Klassifizierung wird ab sofort unter dem Begriff „LF City“ zusammengefasst.

Für höhere Leistungen sind der 4,5-Liter-Motor „PACCAR PX-5“ (135 kW/184 PS bis 157 kW/213 PS) und der 6,7-Liter-Motor „PACCAR PX-7“ (172 kW/234 PS bis 239 kW/325 PS) verfügbar. Diese Motoren wurden Ende 2016 mit neuer Software und optimiertem Wärme- und Luftmanagement grundsätzlich verbessert. Dadurch ist das maximale Drehmoment von beiden Motoren um fünf bis zwölf Prozent höher als vorher. Für mehr Kraftstoffeffizienz soll sorgen: Das maximale Drehmoment wird bereits schon bei 100-200 U/min weniger erreicht. Bei den PX-5- und PX-7- Motoren beträgt es jetzt 850 Nm (bei 1.200-1.500 U/min) bzw. 1.200 Nm (bei 1.100-1.700 U/min). Die Leistung des PACCAR PX-7-Motors wurde zusätzlich um 8 kW/11 PS gesteigert.

Durch schnellere Hinterachsübersetzungen von bis zu 3,31:1, werden die Motordrehzahlen bei Dauergeschwindigkeit um 150 bis 200 U/min verringert. Zusammen mit den Motorinnovationen liefert dieser neue Antriebsstrang laut DAF Kraftstoffeinsparungen von bis zu sechs Prozent, während der Fahrkomfort durch die geringere Motorgeräuschentwicklung gleichzeitig noch weiter erhöht wird.

DAF bietet eine Auswahl an manuellen und automatisierten Fünf-, Sechs-, Neun- und Zwölf-Gang-Getrieben für die neue Generation der LF-Baureihe. Darüber hinaus sind vollautomatische Getriebe verfügbar, von denen das Allison-Automatikgetriebe ab sofort für die leistungsstärksten Versionen des PX-7 zur Auswahl steht, um speziell auf gewerbliche Anwendungen zugeschnittene Leistung anzubieten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung