Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

DAF: LF Aerobody senkt Verbrauch im Verteilerverkehr

Im Segment der Zwölf-Tonnen-Fahrzeuge hat DAF mit dem „LF Aerobody“ einen Komplett-Lkw vorgestellt, dessen Luftwiderstand ab Werk optimiert wird.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Aerobody verfügt vorn über eine aufwärts geschwungene Dachverkleidung und abgerundete Kanten, um eine günstigere Stromlinienform zu erzielen. Hinten neigt sich das Dach des Aufbaus sanft zur Mitte hin, wodurch die Aerodynamik weiter verbessert wird. Aus dem gleichen Grund gehört ein speziell entwickelter Fender- und Spoiler-Satz zur Standardausstattung, der das Fahrerhaus in den eigentlichen Aufbau einbindet.

Dank der aerodynamischen Verbesserungen sind nach Angaben von DAF durchschnittlich über vier Prozent Kraftstoffeinsparungen und eine entsprechende Reduktion der CO2-Emission im Verteilerverkehr möglich. Bei einer Dauergeschwindigkeit von 85 km/h sei der Aerobody sogar bis zu acht Prozent sparsamer als vergleichbare Fahrzeuge mit herkömmlichem Kofferaufbau. Der LF Aerobody wird, komplett mit Paccar-Aufbau, bei Leyland Trucks in Großbritannien gefertigt. Der Aufbau ist mit einer Innenlänge von 6,75 oder 7,05 Metern erhältlich und kann 16 beziehungsweise 17 Europaletten befördern. Das Fahrzeug ist serienmäßig mit einer Hebebühne mit einer Tragfähigkeit von 1.500 Kilogramm ausgestattet.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung