Werbung
Werbung
Werbung

Dänemark: Rotterdam-Immingham-Route verstärkt

Die dänische Reederei DFDS erweitert ihre Kapazitäten auf der Frachtroute Rotterdam-Immingham und bietet ab dem 2. September 2014 zwei zusätzliche Doppelfahrten pro Woche.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Jeweils Dienstags und Donnerstags legt die Fähre um 14 in Rotterdam ab. Am Mittwoch und Freitag fährt sie dann von Immingham aus zurück. Damit erhöht sich die Zahl der Abfahrten pro Woche auf acht pro Woche und Richtung.

Für die zusätzlichen Abfahrten setzt die Reederei das RoRo-Frachtschiff „Anglia Seaways“ ein, das damit die bisherige Flotte aus „Fionia Seaways“ und „Hafnia Seaways“ ergänzt. Die „Anglia Seaways“ bietet eine Kapazität von 1.680 Lademetern und Platz für zwölf Fahrer mit begleiteter Ladung. Das im Jahr 2000 gebaute Schiff fährt mit einer Dienstgeschwindigkeit von 18,6 Knoten.

“Wir reagieren mit dieser Fahrplanerweiterung auf den zunehmenden Wunsch unserer Kunden nach zusätzlichen Kapazitäten auf unserer Frachtroute ”, erklärt Allan Hull, Director Netherlands bei DFDS.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung