Coronavirus: ShortSeaShipping Days werden verschoben

Aufgrund der Verschärfung der Lage um das Coronavirus haben sich das SPC und die IHK zu Lübeck entschlossen, die für den 18. und 19. März 2020 ShortSeaShipping Days auf die zweite Jahreshälfte 2020 zu verschieben.

Foto: Erich Westendarp auf Pixabay
Foto: Erich Westendarp auf Pixabay
Torsten Buchholz

Ein neuer Termin befinde sich gerade in der Abstimmung und werde in Kürze kommuniziert, heißt es in einer Mitteilung des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC). SPC-Vorstandsvorsitzender Knut Sander sagt zur Begründung der Entscheidung

„Wir müssen von einer weiteren Verschärfung der Lage ausgehen. Für uns steht die Gesundheit unserer Gäste an oberster Stelle. Auch sind behördliche Restriktionen nicht mehr auszuschließen. Daher bedauern wir sehr, dass wir die ShortSeaShipping Days in die zweite Jahreshälfte verschieben müssen. Wir sind zuversichtlich, in den nächsten Tagen einen Alternativtermin veröffentlichen zu können.“

Laut SPC werden alle Anmeldungen pauschal storniert.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »