Corona: Kombiverkehr intermodal europaweit stabil

Züge des Frankfurter Anbieters verkehren europaweit nach Fahrplan. Flotten-, Bahn- und Terminalbetreiber treffen Gesundheitsmaßnahmen zu Mitarbeiterschutz und Aufrechterhaltung der Netzwerke samt grenzübergreifender Versorgung. Eine Hotline erleichtert Spediteuren den Umstieg zur Schiene.

Intermodale Abendsause im Terminal Köln-Eifeltor | Abb.: Kombiverkehr/Fotograf: Markus Heimbach
Intermodale Abendsause im Terminal Köln-Eifeltor | Abb.: Kombiverkehr/Fotograf: Markus Heimbach

Trotz europaweiter Covid-19-Störungen hält die Kombiverkehr KG ihr intermodales Angebot aus Lkw, Bahn und Schiff vollumfänglich für Spediteure und Logistikunternehmen aufrecht. Zurzeit gibt es keine Beschränkung innerhalb Deutschlands und auf den bilateralen Verbindungen zwischen rund 30 europäischen Ländern. Alle Güterzüge verkehren planmäßig, auch die mehr als 110 wöchentlichen Züge von und nach Italien, speziell via Brennerpass.

Täglich Updates

Das Unternehmen aktualisiert sich alltäglich mit allen an der Transportkette beteiligten Bahn-, Terminal-, Flotten- und Netzbetreibern über etwaige Betriebsstörungen auf der Strecke, um an den Versand- und Empfangsterminals umgehende Alternativangebote vorhalten zu können, so Geschäftsführer Robert Breuhahn:

„Um dies zu gewährleisten, können wir nahezu unsere ganze Organisation in der Frankfurter Zentrale auf remote umstellen und so den Geschäftsbetrieb auch in einer geänderten Arbeitsumgebung ablaufen lassen.“

Intermodalverkehr vermeidet Personenkontakt

In der aktuellen Corona-Lage empfiehlt Breuhahn speziell den Kombinierten Verkehr als Mittel der Wahl, um große Mengen an Waren und Güter ohne Personenkontakte über größere Distanzen zu transportieren und die Grundversorgung der Bevölkerung und Industrie zu sichern.

Für Spediteure, die kurzfristig per Schiene transportieren wollen, hat Kombiverkehr die Verkehrsaufnahme vereinfacht und die Hotline +49 69 79505-210 eingerichtet.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »