Continental: Transportunternehmen Bräu gewinnt Spritspar-Wettbewerb

Das Transportunternehmen Bräu aus dem bayerischen Riekofen ist Sieger beim diesjährigen Kraftstoffspar-Wettbewerb des Nutzfahrzeugreifenherstellers Continental.

Bei dem Wettbewerb „Beat-the-Best“ ausgewählt erreichten die siegreichen Bräu-Fahrer Michael Freier und Hidayet Baglicak eine Verbrauchsreduzierung von 3,66 Litern pro 100 Kilometer. Im Rahmen des Wettbewerbs hatten ausgewählte Speditionen aus ganz Deutschland mit je zwei Fahrern getestet, wie sie mit Premiumreifen von Continental ihren Kraftstoffverbrauch senken können.

Eigens zu diesem Zweck wurden die betreffenden Fahrzeuge auf Continental-Reifen der neuen L2/R2-Generation umgerüstet. Der Kraftstoffverbrauch der Neureifen wurde sechs Monate lang ab dem Montagezeitpunkt mit dem Kraftstoffverbrauch des Zeitraums sechs Monate vor der Umrüstung verglichen. In die Schlusswertung flossen insgesamt 23 Fahrzeuge ein.

Das Transportunternehmen Bräu verfügt über rund 35 ziehende Einheiten. Es wurde von Ludwig Bräu 1985 gegründet und wird zusammen mit Esad Mehinovic geführt. Bräu ist europaweit unterwegs und transportiert vor allem Schütt-, Sammel-, Kühl- und Gefahrgut.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »