CM Logistik: Lagerstandort für schnell drehende Güter

Die CM Logistik Gruppe nimmt in Stuhr ein neues Kommissionierungslager in Betrieb. Es soll Schnittstelle sein zwischen Produktion und Distribution.

Die Güter der Kunden verwaltet und deponiert das Unternehmen auf einer 3.000 Quadratmeter großen Lagerfläche mit insgesamt 2.500 Paletten-Stellplätzen im Hochregal- und Blocklager. (Foto: Borgmeier Public Relations)
Die Güter der Kunden verwaltet und deponiert das Unternehmen auf einer 3.000 Quadratmeter großen Lagerfläche mit insgesamt 2.500 Paletten-Stellplätzen im Hochregal- und Blocklager. (Foto: Borgmeier Public Relations)
Christine Harttmann

An ihrem neuen Standort setzt die Spedition auf eine, wie das Unternehmen beschreibt, „ausgefeilte“ Lagerlogistik, die Kosten reduzieren und die Lieferkette optimieren soll. Die Güter der Kunden verwaltet und deponiert das Unternehmen auf einer 3.000 Quadratmeter großen Lagerfläche mit insgesamt 2.500 Paletten-Stellplätzen im Hochregal- und Blocklager. Hinzu kommen 2.000 Quadratmeter Kommissionierungsfläche. Dort bearbeite die Mitarbeiter die Aufträge, stellen sie zusammen und verpacken sie.

„Durch die Erweiterung unseres Leistungsspektrums verlagern wir wichtige Prozessschritte der Wertschöpfungskette in unsere Obhut. Durch die somit geringere Anzahl von Übergabepunkten an andere Dienstleister entfallen störanfällige Schnittstellen und damit auch potenzielle Fehlerquellen“, erklärt Alexander Heine, Geschäftsführer der CM Logistik Gruppe.

Zollware richtig lagern

In vielen Fällen handele es sich bei den zwischengelagerten Gütern um Nicht-Unionsware, die also nicht in einem Land der Zollunion gewonnen oder hergestellt wurde und somit keinem Zollverfahren zugeführt werden muss. Um diese Güter zwischen der Gestellung und der Wiederausfuhr oder der Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr aufzubewahren, bedürfe es eines Zollverwahrungslagers, so die Spedition. Als Transportunternehmen mit entsprechender Verwahrungs-Zulassung bringt CM Logistik im Falle unvorhergesehener Engpässe im Kundenlager dessen überschüssige Ware unter. Dabei handelt es sich hauptsächlich um schnelldrehende Konsumgüter wie Kleidung, Dekorations- oder Drogerieartikel.

Handelswaren dieser Art würden, so beschreibt es das Unternehmen, Flexibilität erfordern – üblicherweise würden sie mit hoher Frequenz verkauft, ausgetauscht und verbraucht. Heine hebt in diesem Zusammenhang hervor:

„Dank der guten Verkehrsanbindung an die A1, nicht weit vom Bremer Kreuz, sind wir in der Lage, uns schnell und flexibel auf kurzfristige Anforderungen einzustellen. Außerdem übernehmen wir von hier aus auch den europaweiten Versand der Ware auf Paletten oder als Paket.“

Digitalisierung schläft nicht

Um den Warenein- und ausgang effizient und zeitsparend zu planen und zu steuern, unterstützt eine digitale Auftragsschnittstelle die Prozesse. Dort laufen alle Informationen eines Auftrags zusammen, sodass jeder Mitarbeiter auf alle relevanten Daten zugreifen und Aktualisierungen vornehmen kann. „Mithilfe der Echtzeitvernetzung gelingt eine effizientere Auftragsabwicklung, eine schnellere Übermittlung der Güter und die Berücksichtigung individueller Kundenwünsche. Kürzere Reaktionszeiten ermöglichen es uns, flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunde einzugehen“, so Heine. Gleichzeitig schone eine papierlose Organisation die Umwelt. Doch der Logistik-Fachmann weist auch auf weiteres Digitalisierungspotenzial hin:

„Wir müssen weiterhin die Entwicklungen der Logistik 4.0 im Blick behalten und den digitalen Wandel, den die CM Logistik Gruppe bereits durchlebt, auch in unserem neuen Lager umsetzen“.

Mit dem Bau des neuen Standorts reagiert die Spedition laut ihrer Einlassung auf den wachsenden Wettbewerb in der Branche und die daraus resultierenden Herausforderungen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben wolle sie sich vor allem in Sachen Servicequalität und Digitalisierung weiterentwickeln.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »