Werbung
Werbung
Werbung

City-Logistik: GLS-Lastenrad mit Solarpaneele

Im baden-württembergischen Kirchheim unter Teck hat GLS einen Test mit eBike gestartet.
Eine Solarpaneele auf dem Dach lädt den Akku während des Tages auf. (Foto: GLS)
Eine Solarpaneele auf dem Dach lädt den Akku während des Tages auf. (Foto: GLS)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Auf der Versuchsstrecke, die durch Kirchheims Innenstadt führt, war bisher ein konventionell betriebener Kleintransporter in Einsatz. Nun probiert GLS für den Zustellbereich ein Lastenrad mit elektrischer Zustellung. Das eBike übernimmt derzeit rund 100 Pakete. Seine Akkus lädt das Lastenrad über Nacht im nahegelegenen GLS-Depot Weilheim. Während des Tages kann er über eine Solarpaneele auf dem Dach nachtanken. Auch die Pakete werden unterwegs nachgeladen. Dazu trifft sich der Fahrer auf der Tour mit einem Van.

Kirchheims historischen Stadtkern prägen kleine Gassen, Fußgängerzonen und wenig Parkplätze – ein Surrounding, das für Lastenäder prädestiniert ist. Im Gegensatz zum Kleintransporter lässt sich das geräusch- und emissionsfreie Lastenfahrrad leicht abstellen. Es kommt zudem überall gut durch. Wie GLS zu berichten weiß, kommt es darüber hinaus auch noch gut an bei der Bevölkerung. Passanten und Empfänger reagierten durchweg positiv auf das ungewohnte Fahrzeug.

Der Testbetrieb läuft zunächst zwei Monate. Anschließend ist ein regulärer Einsatz geplant. Das Depot in Weilheim prüft außerdem, in welchen seiner Zustellgebiete sich noch eFahrzeuge einsetzen lassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung