Werbung
Werbung
Werbung

China: Von Hahn nach Shanghai

Seit Ende August organisiert das chinesische Logistikunternehmen Navitrans wöchentlich einen Luftfrachttransport vom Flughafen Frankfurt-Hahn aus nach Shanghai.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Das Unternehmen hat dazu den Flughafen Frankfurt-Hahn in die Route Shanghai – New York – Frankfurt-Hahn – Chengdu – Shanghai aufgenommen. Die Abwicklung der Transporte übernehmen die Mitarbeiter am Navitrans-Sitz in Frankfurt am Main.

Navitrans transportiert auf der Route hauptsächlich General Cargo. Für den Umlauf nutzen die Chinesen eine Frachtmaschine vom Typ Boeing 747-400 der Fluggesellschaft Evergreen International Airlines. Derzeit wickeln die Chinesen einen Flug pro Woche ab. Die Frachtmaschine landet und startet in der Nacht von Sonntag auf Montag.

„Unser Flug aus New York kommt in der Nacht nach Deutschland rein und geht auch in der Nacht wieder raus, so dass für uns klar war, diese Route über den Hunsrück abzuwickeln“, sagt Luhua Dai, General Manager Germany vom chinesischen Logistikunternehmen Navitrans. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai nutzt die uneingeschränkte Nachtfluggenehmigung am Hahn.

Ab dem 24. September sollen die wöchentlichen Flugbewegungen aufgestockt werden. Dann wird der Flughafen Hahn zweimal in der Woche angeflogen. Sowohl mit Evergreen als auch mit dem Flughafen Frankfurt-Hahn hat Navitrans dazu eine längerfristige Kooperation angelegt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung