Werbung
Werbung
Werbung

China: Schenker plant Logistikzentrum für Automobilindustrie

Im Rahmen eines Joint Venture will DB Schenker in Shenyang zusammen mit einem chinesischen Partner für 20 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum für die Automobilindustrie bauen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Geplant ist ein 45.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum für die Distribution von Ersatzteilen und die Versorgung der Automobilproduktion vor Ort. Der Baubeginn ist für das Jahr 2015 avisiert.

Shenyang gilt eines der großen Zentren der chinesischen Automobilindustrie. DB Schenker ist dort bereits seit 2003 bieten die gesamte Bandbreite speditioneller Dienstleistungen. So verpackt Logistikdienstleister in einem großen Logistikzentrum in Leipzig Autoteile und schickt sie dann weiter auf die Reise nach China.

Wie Dr. Thomas C. Lieb, Vorstandsvorsitzender der Schenker AG, erklärt will das Unternehmen mit dem Joint Venture seine Stellung in der Kontraktlogistik in China weiter auszubauen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung