Werbung
Werbung
Werbung

China: Fiege übernimmt Logistik für veganen Energie-Drink

Ab sofort übernimmt die Fiege-Tochter European eCommerce Services (EeCS) die Abwicklung des China-Endkundengeschäfts für Greenforce, einen Hersteller eines veganen Regenerationsdrinks.
Als Full-Service-Anbieter übernimmt EeCS die Vermarktung und logistische Abwicklung für Greenforce. (Foto: Fiege)
Als Full-Service-Anbieter übernimmt EeCS die Vermarktung und logistische Abwicklung für Greenforce. (Foto: Fiege)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Mitte Dezember 2017 hatte der Logistikdienstleister aus Westfalen mit der Tochtergesellschaft EeCS einen Flagship Store auf dem chinesischen Online-Marktplatz JD Worldwide eröffnet.
Zehn Marken, beispielsweise Weine, Gesundheitsprodukte, Nahrungsmittel und Haushaltsartikel aus Europa sind dort online. Fiege hat nun Greenforce als elfte Marke in den chinesischen Endkunden-Onlinemarkt aufgenommen.
Das bayerische Unternehmen hat einen veganen Regenerationsdrink aus Erbsen und Kakao entwickelt, der dem Körper laut Unternehmensangaben helfen soll, neue Energie aufzubauen, ohne extra Energiereserven aufzuwenden.
Neben der Produktplatzierung und der Vermarktung ist EeCS auch für die logistische Abwicklung inklusive Verzollung verantwortlich. Auf diese Weise soll es gemäß eigenen Aussagen möglich sein, in fünf bis zehn Tagen die Produkte europäischer Marken zum chinesischen Endkunden zu bringen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung