China: DB Cargo verkürzt Transportzeiten

Im Schienengüterverkehr verkürzt DB Cargo die Transportzeiten für BMW-Komponenten von Bayern nach China um sechs Tage.
 Schneller mit der Bahn: DB Cargo hat die Lieferzeiten für BMW-Fahrzeugkomponenten um sechs Tage verkürzt. (Foto: DB AG)
Schneller mit der Bahn: DB Cargo hat die Lieferzeiten für BMW-Fahrzeugkomponenten um sechs Tage verkürzt. (Foto: DB AG)
Christine Harttmann

DB Cargo transportiert auch weiterhin die Fahrzeugteilen des Autobauers BMW aus den Werken Leipzig und Regensburg bis zum Standort BMW Brilliance im chinesischen Shenyang. Der neue Mehrjahresvertrag beinhalte zwei Züge pro Woche und ein Volumen von rund 2.500 Containern pro Jahr. Das gab der Transport- und Logistikdienstleister mit Sitz in Frankfurt am Main am 30. August 2016 bekannt. DB Cargo ist auf der Route nach China bereits seit 2010 für den Münchner Autobauer unterwegs.

Wie DB Cargo weiter berichtet, hat das Unternehmen die Transportzeiten im Chinaverkehr für BMW von ehemals 23 Tagen auf 17 Tage gesenkt. Dadurch sind inzwischen auch Tür-zu-Tür-Zeiten von unter 20 Tagen möglich, so der Dienstleister. Das sei doppelt so schnell wie die Beförderung über Seefracht. Geleitet werden die Transporte über die sogenannte Transsibirische Route, die durch Polen, Weißrussland und Russland bis nach China führt. Als weiteren Service bietet DB Cargo seinen Kunden nach eigenen Angaben an, die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Container rund um die Uhr über eine IT-Plattform abrufen zu können. (sln)

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »