BVL macht Tag der Logistik zum virtuellen Event

Der BVL passt sich der neuen Situation an und bietet dem Tag der Logistik am 16. April 2020 in diesem Jahr eine virtuelle Bühne.

Logistik tut etwas für die ganze Familie. Zum Beispiel Milch und Joghurt auf den Tisch bringen, wie das Deutsche Milchkontor in Zeven am Aktionstag 2019 zeigte. (Foto: BVL/Jan Meier)
Logistik tut etwas für die ganze Familie. Zum Beispiel Milch und Joghurt auf den Tisch bringen, wie das Deutsche Milchkontor in Zeven am Aktionstag 2019 zeigte. (Foto: BVL/Jan Meier)
Christine Harttmann

Der Aktionstag „Tag der Logistik“ am 16. April bietet Unternehmen aus der Branche seit vielen Jahren eine Gelegenheit, ihre Türen für Besucher zu öffnen und so die Leistungen von Logistik und Supply Chain-Management bekannter zu machen. Die Firmen wollen so für ein besseres Image und damit mehr Akzeptanz sorgen. In diesem Jahr ändert das Coronavirus die Situation. Weil die Ausbreitung der Epidemie gestoppt werden muss, kann der Aktionstag nicht wie gewohnt stattfinden. Doch Internet und Digitalisierung bieten andere Möglichkeiten, den Tag für die Imagebildung des Wirtschaftsbereichs zu nutzen: Mit Webinaren, Videokonferenzen, Live-Streams, Video-Blogs, Blogs, Fotos und vielem mehr.

BVL Bundesvereinigung Logistik schlägt daher vor, dass Unternehmen, die mit Blick auf das Corona-Risiko keine Veranstaltung durchführen, an diesem Tag ihre Pressearbeit intensivieren, mit Aktionen auf ihren Webseiten auf die Logistik aufmerksam machen oder in den sozialen Medien aktiv sind. Auch so würden die Themen des Wirtschaftsbereichs Logistik gemeinsam der Öffentlichkeit präsentiert. Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ beispielsweise ruft schon ab heute dazu auf, bis zum Aktionstag und darüber hinaus unter dem Hashtag #KeinTagOhneLogistik Bilder, Videos und Geschichten aus Logistik und Supply Chain Management im Netz zu verbreiten.

Die BVL ist Initiatorin des Tages der Logistik, aber nicht Veranstalter. Verantwortlich sind die einzelnen Unternehmen, Organisationen, Bildungseinrichtungen und anderen Einheiten, die an diesem Tag zu sich einladen. Daher liegt auch in der Hand der Unternehmen, ob sie ihr Angebot am Tag der Logistik aufrechterhalten oder ihr Programm absagen.

Die BVL übernimmt seit dem Start im Jahr 2008 die überregionale Kommunikation für den Aktionstag, steht interessierten Unternehmen und Organisationen beratend zur Seite und betreibt die Website www.tag-der-logistik.de, den zentralen Kommunikationskanal. Dort können Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände sowie Organisationen aus dem Wirtschaftsbereich Logistik ihre Veranstaltungen veröffentlichen und die Teilnehmeranmeldung abwickeln – das gilt auch für virtuelle Events wie Webinare, Live-Streams oder Videokonferenzen. Zur Unterstützung sind im Downloadbereich zahlreiche Dokumente hinterlegt, die die teilnehmenden Unternehmen zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Veranstaltung am 16. April 2020 verwenden können. Der Tag der Logistik ist auch im Social Web präsent, auf Twitter und Facebook.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »