Werbung
Werbung
Werbung

Briefmarkt: Private Dienstleister gewinnen Marktanteile

Obwohl der deutsche Briefmarkt im Jahr 2018 laut dem Bericht der Bundesnetzagentur leicht rückläufig war, legten private Briefdienstleister wie Postcon zu und steigerten Umsatz und Marktanteil.

Foto: Postcon
Foto: Postcon
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Dem Gesamtbriefmarkt prognostiziert die Bundesnetzagentur leichte Mengenrückgänge. Infolgedessen wird der Umsatz von 9,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 auf 8,5 Milliarden Euro im Jahr 2018 zurückgehen. Davon ausgenommen sind die alternativen Briefdienstleister: Entgegen dem Markttrend rechnet die Bundesnetzagentur für die Wettbewerber der Deutsche-Post-Gruppe mit einem Umsatzwachstum von 1,3 Milliarden Euro im Jahr 2017 auf 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2018. Damit erreicht der alternative Briefmarkt aus Sicht der Regulierungsbehörde im Jahr 2018 einen Marktanteil von 15,8 Prozent.

Dazu Dr. Rüdiger Gottschalk, CEO von Postcon:

„Der vergleichsweise moderate Briefmengenrückgang in Deutschland zeigt, dass physische Sendungen gewollt sind. Dass Briefdienstleister wie Postcon für immer mehr Kunden inzwischen eine echte Alternative zur Marktführerin sind, ist zudem eine gute Nachricht für den Preis-Leistungswettbewerb.“

Um von der steigenden Wechselbereitschaft weiter zu profitieren, sei es entscheidend, Kunden mit dem Gesamtpaket zu überzeugen. Gottschalk:

„Günstiges Porto plus gute Leistungen sind gefordert, um bei den Qualitätsversprechen keinen Anlass für Beschwerden zu geben.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung