Werbung
Werbung
Werbung

Bremerhaven: EU-Geldspritze für Überseehafen

Die Europäische Union fördert mit 2,4 Millionen Euro aus dem Europäischen Verkehrsinfrastrukturprogramm (TEN-T) die Modernisierung der Schieneninfrastruktur des Überseehafens von Bremerhaven.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Speziell der Bahnhof Kaiserhafen soll ausgebaut werden. Dazu will man elf Gleise auf eine Arbeitslänge von 700 bis 750 Meter verlängern. Zwei zusätzliche Einfahrgleise des Bahnhofs werden zudem im Rahmen des Projekts elektrifiziert.

Zusätzliche Rangiergleise sollen in direkter Nähe zu den Containerterminals am Imsumer Deich angelegt werden. Durch den Ausbau des Containerzug-Abfertigungsbereichs wird mit acht neuen voll elektrifizierten Gleisen (Arbeitslänge 750 Meter) die Schienenkapazität für Containerzüge bei den Terminals um etwa 50 Prozent erhöht.

Das Projekt wird von der Exekutivagentur für das transeuropäische Verkehrsnetz (TEN-T EA) überwacht und soll bis Dezember 2015 abgeschlossen sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung