Werbung
Werbung
Werbung

Bosch Secure Truck Parking: Zusätzliche Lkw-Parkplätze von REWE

Die Lkw-Buchungsplattform Bosch Secure Truck Parking hat den REWE-Logistikstandort Neu-Isenburg in das europaweite Parkplatz-Netzwerk integriert.

Neue Parkplatzmöglichkeiten am REWE-Standort Neu-Isenburg für Nutzer der digitalen Lkw-Buchungsplattform Bosch Secure Truck Parking. Foto: Bosch Secure Truck Parking
Neue Parkplatzmöglichkeiten am REWE-Standort Neu-Isenburg für Nutzer der digitalen Lkw-Buchungsplattform Bosch Secure Truck Parking. Foto: Bosch Secure Truck Parking
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen

Die europaweite Buchungsplattform für Lkw-Parkplätze wird um einen zusätzlichen Standort erweitert. Mit dem neuen Kooperationspartner REWE sind am Logistikstandort Neu-Isenburg laut dem Anbieter der Buchungsplattform weitere Parkplatzmöglichkeiten für Lkw-Fahrer hinzugekommen.

Damit ist der Standort nahe Frankfurt nach einem erfolgreichen dreimonatigen Pilotprojekt in die Sharing-Plattform integriert worden, hieß es aus dem Unternehmen. In dieser Zeit konnte nach eigenen Angaben sichergestellt werden, dass die flexible Belegung freier Parkflächen reibungslos in die betrieblichen Abläufe integriert werden könne. Bei REWE prüfe man nun eine mögliche Anbindung auch für weitere Logistikareale.

Entlang der deutschen Autobahnen fehlen laut der Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V. (VEDA) über 30.000 Lkw-Stellplätze und in Europa 400.000 sichere Lkw-Stellplätze.

Die Plattform Bosch Secure Truck Parking stellt Lkw-Fahrern über die digitale Buchungsplattform Flächen auf Autohöfen, Firmengeländen und Speditionsarealen zur Verfügung. Da die Parkplätze in Echtzeit erfasst werden, können sie laut dem Anbieter von Speditionsfirmen und Lkw-Fahrern im Voraus oder kurzfristig über ein Online-Portal oder per App reserviert werden.

Das mache Routen und Ruhezeiten genau planbar. Zudem gebe die Plattform Informationen zu Sicherheits- und Komfortausstattung des Standortes. Parkgebühren könnten bargeldlos bezahlt werden, hieß es in der Mitteilung.  Dr. Jan-Philipp Weers, Leiter von Bosch Secure Truck Parking:

„Wie beim Carsharing helfen sich Logistikanbieter gegenseitig und teilen Parkplätze. Das macht nicht nur Sinn, es trägt auch zur Nachhaltigkeit bei, weil weniger Suchverkehr zu weniger CO2-Ausstoß führt, der dem Klima schadet.“

Seit Ende 2017 werden Parkplätze von Bosch Secure Truck Parking staatlich vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gefördert. Deutsche Speditionen können sich Parkgebühren für geförderte Parkplätze zu 80 Prozent erstatten lassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung