Bodenseeregion: System Alliance intensiviert Zusammenarbeit mit Gebrüder Weiss

Die Stückgut-Kooperation System Alliance besetzt Gebiete in Süddeutschland neu: Gebrüder Weiss Memmingen übernimmt die Gebiete der bisherigen Partnerbetriebe Noerpel Baienfurt und Noerpel Kempten.

Der Gebrüder Weiss-Standort in Memmingen ist dem System Alliance-Netz beigetreten. (Foto: System Alliance Netzwerk )
Der Gebrüder Weiss-Standort in Memmingen ist dem System Alliance-Netz beigetreten. (Foto: System Alliance Netzwerk )
Christine Harttmann

Seit 1. Juli 2022 ist der Gebrüder Weiss-Standort in Memmingen Teil des Netzwerks der System Alliance. Die Niederlassung übernimmt das Gesamtgebiet der Noerpel-Betriebe in Baienfurt und Kempten, deren Ausscheiden Ende Juni bereits seit längerem geplant war. Durch die Neuaufschaltung seien entscheidende Mehrwerte für beide Parteien generiert worden, heißt es in einer Presseerklärung. Gemeinsam treibe man die Entwicklung in Richtung Gesellschafternetzwerk voran und verstärke damit dessen Stabilität. Gebrüder Weiss erweitere zudem die eigene Präsenz in Süddeutschland.

Mehr Stabilität und Prozesseffizienz

Seit Inbetriebnahme im Jahr 2002 baut Gebrüder Weiss die Niederlassung in Memmingen kontinuierlich aus. Insgesamt 160 Mitarbeitende sind mittlerweile im Betrieb beschäftigt, außerdem gehören mehr als 20 Fahrzeuge zum eigenen Fuhrpark. Die Umschlagfläche umfasst rund 5.600 Quadratmeter.

Durch den Anschluss an das Netz der System Alliance will das Transport- und Logistikunternehmen nun die Anzahl der Direktverkehre steigern und die Distribution konsolidieren. Die Sendungsmengen für die System Alliance sollen sukzessive erhöht und Prozesse standardisiert werden.

„Für unsere Mitarbeitenden bietet dieses Vorgehen Vorteile im operativen Geschäft. Zudem steigern wir die Wirtschaftlichkeit und verkürzen die letzte Meile“, erläutert Werner Dettenthaler, Regionalleiter Landverkehre in Deutschland bei Gebrüder Weiss.

Außerdem würde eine weitere Lücke zwischen den österreichischen, osteuropäischen und süddeutschen Standorten geschlossen. So schaffe man insgesamt füreinander mehr Sicherheit:

„Die Integration eines weiteren unserer Betriebe in das Netzwerk ist eine Win-Win-Situation für Gebrüder Weiss und die System Alliance. Damit schaffen wir gemeinsam ein zuverlässiges und dichtes Netzwerk für die Zukunft.“

Enge Anbindung und kurze Wege

Die Aufschaltung, die im letzten halben Jahr ausführlich vorbereitet wurde, verlief problemlos. Durch den vorhergehenden Anschluss der Gebrüder Weiss-Niederlassungen in Nürnberg und Esslingen an das Netzwerk habe man schon eine passende Blaupause gehabt. Auch dieses Mal sei die Zusammenarbeit mit dem Team der System Alliance ausgezeichnet gewesen.

„Für eine erfolgreiche Aufschaltung muss man genug Zeit für die Vorbereitung einplanen und transparent kommunizieren. Außerdem bedarf es zuverlässiger Prognosen, um Kapazitäten für die zusätzlichen Mengen besonders im Eingang bereitstellen zu können“, berichtet Julian Vogt, Bereichsleitung Landverkehre am Gebrüder Weiss-Standort Memmingen.

Verlässliche Stabilität für die Zukunft

Mit der Aufschaltung eines weiteren Gesellschafterbetriebs baut die Stückgut-Kooperation ihr belastbares Fundament für die Zukunft aus und unterstreicht die eigene Rolle als Primärnetzwerk für Partnerbetriebe.

„Wir arbeiten aktiv daran, ein flächendeckendes Netzwerk zu entwickeln, das so stabil ist, dass wir keine weißen Flecken mehr diskutieren müssen“, erklärt Stephan Opel, Geschäftsführer der System Alliance Netzwerk GmbH.

Partner müssten sowohl im Sammeleingang stark sein als auch einspeisen können.

„Dazu benötigen sie eine eigene langfristige Perspektive; im Umkehrschluss können wir ihnen aber auch eine solche bieten.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »