Werbung
Werbung
Werbung

Bleifreie Ersatzlösung für Lkw-Batterien

Weil es eine Alternative zur Bleibatterie entwickelt hat, hat die Fuhrparkindustrie das Energieunternehmen Ioxus zweifach ausgezeichnet.

uStart soll Bleibatterien in Nutzfahrzeugen ersetzten. (Foto: Ioxus)
uStart soll Bleibatterien in Nutzfahrzeugen ersetzten. (Foto: Ioxus)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Zwei Auszeichnungen für Nachhaltigkeit gehen an Ioxus. Das Unternehmen hat uStart, ein einsteckbares Energiemanagementsystem für Bleibatterien in Nutzfahrzeuge entwickelt. Es basiert auf einem Ultra-Kondensator. Mit ihm funktioniert der Anlassvorgang laut Hersteller ohne Bleibatterie. Das soll Blei-Säure-Batterien länger am Leben halten. Die Fuhrparkindustrie prämierte diese Erfindung mit dem „Top Green Providers 2018“ von Food Logistics und dem „2018 Green Award Recipient“ des Supply & Demand Chain Executive Magazine.

„Mit uStart profitieren Fuhrparks nicht nur von den Vorteilen einer verbesserten Anlasszuverlässigkeit, sondern erzielen auch ebenso wichtige und echte Nachhaltigkeitsverbesserungen durch die Reduzierung von Bleiabfällen“, erläuterte Chad Hall, Executive Vice President und Mitbegründer von Ioxus, die Vorteile des neuen Systems.

Wenn auch nur einer Batterie eines Fahrzeugs das uStart-Modul vorgeschaltet werde, könne man über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs bis zu 15 Batterien einsparen, rechnet Hall vor. „Das entspricht 453,6 kg Blei, das nie entsorgt werden muss oder das Grundwasser auch nicht belastet.“ Für die Umwelt bedeute das messbare Vorteile.

Bei einem Fuhrpark mit 1.000 Fahrzeugen entspräche das rund 454.000 Kilogramm Blei und 102.000 Kilogramm Schwefelsäure. Eine durchschnittliche Logistikflotte könnte – falls die Berechnungen von Ioxus stimmen – über einen Zeitraum von 20 Jahren 1.800.000 Kilogramm recyceltes Blei eliminieren.

Der Vorteil des Energiemanagementsystems liegt darin begründet, dass es die die Anlasszuverlässigkeit verbessert und zugleich die Lebensdauer von Batterien sowie Anlassern verlängert. Es kann vom vom Erstausrüster oder als Nachrüstung durch den Austausch einer oder mehrerer Fahrzeugbatterien installiert werden. In das Fahrzeug eingebaut, soll es die die Anzahl der erforderlichen Batterien für einen Lastkraftwagen während seiner gesamten Lebensdauer reduzieren. Darüber hinaus verbessern die Systeme die Zuverlässigkeit der elektrischen Komponenten und sorgen für eine Stabilisierung des Kfz-Bordnetzes. Sie erhöhen auf diese Weise eine niedrige Spannung beim Kurbeln und verfügen über integrierte Anlasshilfe-Funktionen. uStart ist so konzipiert, dass es zehnmal länger hält als eine normale Batterie.

Das 2010 gegründete Unternehmen Ioxus ist ein Energieunternehmen, das Strom- und Energiespeichertechnologie für die Bereiche Transport, alternative Energien, Medizin, Industrie und Netzversorgung entwickelt und produziert. Die in den USA entwickelten und hergestellten uStart- und X-Series-Produkte nutzen die patentierte Ultrakondensator-Technologie des Unternehmens.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung