Bio-CNG von CO2-Abgabe befreit

Seit Beginn des Jahres wird auf fossile Energieträger wie Heizöl, Erdgas, Benzin und Diesel in Deutschland ein CO2-Preis erhoben. Davon ist Bio-CNG, sprich regeneratives CNG befreit; dies gilt zunächst für die nächsten zwei Jahre.

Kosten sparen mit Bio-CNG. (Foto: CNG Club)
Kosten sparen mit Bio-CNG. (Foto: CNG Club)
Radosveta Angelova

Klimaschonende Mobilität ist das Stichwort: Im Gegensatz zu Fahrern traditioneller Benziner oder Diesel, wird für den klimafreundlichen Kraftstoff Bio-CNG (CNG = Compressed Natural Gas) kein CO2-Preis erhoben. Dieser liegt aktuell bei 25 Euro pro Tonne CO2; bis 2025 soll der Preis sukzessive auf 55 Euro pro Tonne steigen. Da Biomethan bzw. der Kraftstoff Bio-CNG aus erneuerbaren Rohstoffen und Ökostrom produziert werden kann, und somit eine deutlich bessere Klimabilanz als fossile Kraftstoffe aufweist, honoriert die Bundesregierung die CO2-Einsparung dieses Kraftstoffes – bis zu 90 Prozent könnten gegenüber Benzin und Diesel eingespart werden.

Miklós Graf Dezasse, Präsident des CNG-Club e. V.:

"Der Wechsel zu einem 'grünen Verbrenner' mit Bio-CNG als Kraftstoff lohnt sich also spätestens jetzt. Das gilt gleichermaßen für Pkw und Lkw. Schließlich haben auch Betreiber von CNG-Stationen, die ihr Kraftstoffangebot auf Biomethan umstellen, einen klaren Wettbewerbsvorteil.“

Die Befreiung gilt zunächst für die Dauer von zwei Jahren; anschließend variiere der CO2-Preis je nach Rohstoffbasis für die Herstellung des Biomethans. Bei vollständiger Gewinnung aus Rest- und Abfallstoffen soll Bio-CNG weiterhin vom CO2-Preis befreit bleiben. Gleichzeitig steigt jedoch der Preis von Benzin und Diesel um etwa sieben bis acht Cent pro Liter.

Für Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das neu eingeführte Instrument entsprechende Signalwirkung:

"Der CO2-Preis setzt ein ganz klares Signal, nämlich: CO2 auszustoßen wird im Vergleich zu klimafreundlichen Alternativen verlässlich teurer. Das beeinflusst Investitionsentscheidungen."

Der CNG-Club e. V. für eine nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität setzt sich mit langjährigem Engagement für den Kraftstoff Bio-CNG ein, damit dieser mehr Akzeptanz in der Öffentlichkeit und Erfolg in Politik und Gesellschaft erfährt.

CNG-Club e. V. Präsident Miklós Graf Dezasse resümiert:

"Mit Bio-CNG betriebene Fahrzeuge sind jetzt auch offiziell von der Bundesregierung ausgezeichnete Spitzenreiter beim Klimaschutz und bei einer umweltfreundlichen Mobilität. Das macht uns stolz und gibt uns Antrieb, uns auch künftig mehr denn je für diesen 'grünen' Antrieb einzusetzen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »