BGL: Wenig Kaufanreize für Euro 6

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) mahnt bei Euro 6 zur Kaufzurückhaltung und zu einer „klugen Investitionsstrategie“.
Torsten Buchholz
Auf der BGL-Mitgliederversammlung am 22. Oktober 2010 in Rostock-Warnemünde hat sich der Verband auch zum Thema Euro 6 geäußert. Ende September 2010 hatten das Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium ihr gemeinsames Energiekonzept vorgelegt und darin eine weitere Spreizung der Lkw-Maut, und zwar zugunsten von Euro-6-Lkw, angedeutet, Diese Spreizung solle vermutlich als Kaufanreiz für die zeitlich vorgezogene Einführung von Euro-6-Fahrzeugen dienen, so der BGL. Diese Fahrzeuge werden zwar erst ab 31. Dezember 2013 obligatorisch. Es ist aber mit einer vorgezogenen schrittweisen Einführung der neuen Norm zu rechnen. Der BGL warnt allerdings davor, vorzeitig in eine technische Entwicklung zu investieren, die rasch überholt sein könnte. Denn schon 2013 wolle die EU-Kommission Grenzwerte für CO2-optimierte schwere Nutzfahrzeuge definieren. Da Euro-6-Fahrzeuge bis zu fünf Prozent mehr Treibstoff verbrauchen und eine zusätzliche Totlast von bis zu 400 Kilogramm beziehungsweise durch den Einsatz mittlerweile gewichtsoptimierte Teile 300 Kilogramm mit sich herumschleppen müssen, dürfte der „Kaufanreiz“ einer günstigeren Lkw-Mautklasse für Euro-6-Motore nicht ausreichen, die Mehrkosten in Anschaffung und Unterhalt auszugleichen, meint der Verband. Euro 6 sei auch aus Umweltgesichtspunkten ein Flop. Bereits mit der Schadstoffklasse Euro 5 wurde der Grenzwert für Partikelemissionen gegenüber dem Ausgangsniveau um 95,0 Prozent reduziert. Stickoxide erreichen einen Reinigungsgrad von 87,3 Prozent. Die Grenzwerte für Euro 6 sehen für beide Schadgase eine Reduzierung auf 97,5 Prozent des Ausgangsniveaus vor, was dem BGL zufolge nur mit einem hohen technischen Aufwand, Kraftstoffmehrverbrauch und höheren CO2-Emissionen erreichbar ist. Zwischen der Verminderung von Schadgasemissionen einerseits und Verbrauchsreduzierungen andererseits bestehe ein ungelöster technischer Zielkonflikt. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »