BGL: Schwerste Zeit fürs Gewerbe

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) beklagt die hohe Zahl von abgemeldeten Lkw und verlorenen Arbeitsplätze im deutschen Transportgewerbe.
Der BGL beruft sich dabei auf die aktuellen amtlichen Zahlen, die die dramatische Situation im deutschen Transportgewerbe erkennen lassen. So seien nach Informationen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) seit dem Start der Mauterhöhung am 1. Januar bereits mehr als 60.000 mautpflichtige Lkw (inklusive Sattelzugmaschinen) abgemeldet worden. Das entspreche rund 17 Prozent des Bestandes zu Jahresbeginn. Ebenfalls nach KBA-Angaben seien die Neuzulassungen von Sattelzugmaschinen in den ersten acht Monaten 2009 um 47,8 Prozent zurückgegangen. Den bisher höchsten Negativwert erreichte der Monat August mit minus 68,6 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Der BGL verweist zudem auf das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und des aktuellen Bereicht „Monitoring der Arbeitsbedingungen in Güterverkehr und Logistik 2009-I“, der von 30.000 zusätzlichen arbeitslosen Kraftfahrzeugführern alleine zwischen Oktober 2008 und Juni 2009 spreche. „Diese alarmierenden amtlichen Zahlen belegen, dass sich das deutsche Transportgewerbe in der schwierigsten Lage seit dem Zweiten Weltkrieg befindet“, sagt BGL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Karlheinz Schmidt. Die Erhöhung der Lkw-Maut zum 1. Januar 2009 um 40 Prozent bis 90 Prozent sei und bleibe ein Existenz- und Arbeitsplatzvernichtungsprogramm der großen Koalition. Schmidt: „Ex-Ministerpräsident Lothar Späth hatte dies als Antikonjunkturprogramm bezeichnet. Die nächste Bundesregierung wird einen ziemlich großen Scherbenhaufen zusammenfegen müssen, der sich aus Ideologie und Unvernunft der Verkehrspolitik angehäuft hat.“ (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »