Werbung
Werbung
Werbung

BGL: Mehr Rücksicht an der Laderampe

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) sieht Laderampen als „sozialen Brennpunkt“ zwischen Lkw-Fahrern und Verladepersonal.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Grund hierfür ist nach Angaben des BGL der immer größer werdende Zeitdruck innerhalb der Logistikbranche. So erwartet das Verladepersonal, das der Lkw-Fahrer auch Hilfstätigkeiten wie zum Bespiel umpacken, entsorgen von Verpackungsmaterialien oder das Aussortieren beschädigter oder verdorbener Ware übernehmen soll. Die Lkw-Fahrer hingegen kritisieren, dass solche Hilfstätigkeiten zu Lasten ihrer Pausen- und Ruhezeiten geht. Der BGL-Verband fordert deshalb eine klare Differenzierung zwischen Fahrtätigkeit und Erbringung logistischer Mehrleistungen und legt jetzt einen Katalog von konkreten Verhaltensempfehlungen vor, die das Be- und Entladen an der Rampe und die Warenkontrolle für alle Beteiligten angenehmer gestalten soll. Unter www.bgl.de erfahren Sie mehr. (pek)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung