Werbung
Werbung
Werbung

Berger Fahrzeugtechnik: Transport von Stahlcoils

Der österreichische Trailerhersteller hat sein Portfolio im Produktprogramm seiner neuen Marke „Bergerecotrail“ erweitert. Ab sofort bietet der in Radfeld, Tirol, ansässige Leichtbauspezialist eine Version für den Coiltransport mit einem Eigengewicht von nur 5.320 Kilogramm.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Coilversion des Bergerecotrail-Sattelanhängers greift wie sein Basismodell auf eine Rahmenschweißkonstruktion aus hochwertigem Feinkornstahl zurück, das sich auf einem luftgefederten Dreiachsaggregat abstützt. Bergerecotrail hat auch dieser Fahrzeugausführung den ausgeklügelten Lochaußenrahmen spendiert, der durch seine Konstruktion eine Vielzahl an unterschiedlichen Ladungssicherungen ermögliche, so Berger. Der Bodenbelag, der auf Querträgern mit engem Abstand montiert ist, ist mit einer speziellen, feuchtigkeitsresistenten Unterseite ausgestattet, die in Verbindung mit der Fugenversiegelung einen gegen äußere Witterungseinflüsse schützen soll. Die Belastung der Bodenkonstruktion ist für eine Staplerachslast von 5.460 Kilogramm ausgelegt. Das Herzstück, die Coilwanne, bietet über eine Länge von 8.220 Millimeter Coils, mit einem Durchmesser von 900 bis 2.000 Millimeter, eine sichere Aufnahme. Vier Aluminium-Einsteckrungen sichern die Coils, die bei Nichtgebrauch in einer gegen Diebstahl gesicherten Aufnahmevorrichtung, am Außenrahmen gelagert werden können. 17 paar Zurrringe, ausgelegt für eine Zugbelastung von 2.500 daN bieten Halt für das Ladegut an jeder erforderlichen Position. 4 Paar Zurrringe für eine Zugbelastung bis zu 6.000 daN sind für die Sicherung schwerer Coils ebenfalls serienmäßig an Bord. Berger hat auch an das Bedienpersonal gedacht, und die Coilwannen-Abdeckung in handliche Segmente aufgeteilt. Damit lässt sich der Coil-Sattelanhänger für den Palettentransport umrüsten. Die komplette Ausrüstung zur Ladungssicherung nach DIN EN 12642 Code XL gehört ebenso zur Ausstattung wie ein serienmäßiger Werkzeugkasten und eine Ersatzradhalterung mit Winden-Betätigung. (tpi) (Foto: Berger)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung