Werbung
Werbung
Werbung

Bayerische Lloyd AG tritt BDB bei

Der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) hat mit der Bayerischen Lloyd AG ein neues Mitglied aufgenommen.

 

Die Bayerische Lloyd gehört nun zum Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt. Im Bild der Schubverband „Wodan“ des Bayerischen Lloyd während einer Bergfahrt auf der Donau. Foto: BDB
Die Bayerische Lloyd gehört nun zum Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt. Im Bild der Schubverband „Wodan“ des Bayerischen Lloyd während einer Bergfahrt auf der Donau. Foto: BDB
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen

Die Bayerische Lloyd gehört seit dem 23. Juli 2019 dem Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) an. Der Entschluss des Unternehmens beruhe laut dem BDB auf den künftigen Herausforderungen des Binnenschifffahrtsgewerbes. Diese seien auf nationaler und europäischer Ebene lediglich im Schulterschuss mit einem starken Branchenverband zu bewältigen, der die Gesamtheit des Gewerbes engagiert und effektiv vertrete, so die Mitteilung.

Das Binnenreederei- und Transportunternehmen ist seit über 100 Jahren auf der Donau und heute europaweit von den ARA-Häfen Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen bis zur rumänischen Hafenstadt Constanza und mit Niederlassungen und Landesgesellschaften in den Niederlanden und den Donauanliegerstaaten tätig.

Die Tochtergesellschaft SR-log in Straubing zähle mit einer trimodalen Umschlaganlage als wichtige Schnittstelle zwischen der West- und Donauschifffahrt. Hans Frank vom Bayerischen Lloyd:

„Es entspricht der Philosophie der BL-Gruppe, dass die Herausforderungen der Zukunft wie die Digitalisierung, die Personalanforderungen, die Nachwuchsfragen und insbesondere auch die notwendigen technischen Revolutionen zur Schonung von Ressourcen und Umwelt nur in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten erfolgreich angegangen werden können.“

BDB-Geschäftsführer Jens Schwanen:

„Gemeinsamkeit macht stark! Ich freue mich, dass der Bayerische Lloyd uns beim Kampf um bessere gewerbliche Rahmenbedingungen für die Schifffahrt auf nationaler und internationaler Ebene unterstützt. Mit dem Bayerischen Lloyd baut der BDB auch seine Kompetenz im süddeutschen Raum, insbesondere an der Donau, weiter aus. Durch aktive Mitarbeit im Verein können die Zukunftsthemen des Gewerbes – etwa in den Bereichen Personalressourcen, Qualifikationen, Greening und Innovationen – gemeinsam gestaltet werden. So profitiert dann auch der Bayerische Lloyd unmittelbar von den Leistungen und dem Netzwerk des Verbandes.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung