Werbung
Werbung
Werbung

Bauma 2019: Schwerlasttransport leicht gemacht

Die Goldhofer AG bringt zur Bauma 2019 wieder eine Premiere mit.

Foto: Goldhofer AG
Foto: Goldhofer AG
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Auf der diesjährigen Bauma vom 8. bis 14. April in München wird die Goldhofer Aktiengesellschaft mit ihrem Fahrzeugportfolio und einigen Neuheiten rund um die Bau- und Schwerlastbranche vertreten sein. Höhepunkt des Goldhofer-Messeauftritts ist nach eigenen Angaben eine Weltpremiere. Das Geheimnis dieser Innovation lüftet Goldhofer-Vorstand Rainer Auerbacher am 8. April 2019 auf dem Messestand des Unternehmens. Außerdem werden weiterentwickelte Versionen bekannter Modelle und neuartige Transportsysteme zu sehen sein. Hierzu gehören unter anderem der auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 vorgestellte "ARCUS" PK und die intelligente Lösung für den Transport von Windkraftanlagen-Flügeln, "VENTUM" in Kombination mit "BLADEX".

Neben der Premiere zeigt Goldhofer einen aktuellen Querschnitt aus seinem Portfolio. So sorgt der zum Transport von Baumaschinen bis 31,8 Tonnen geeignete, vierachsige Anhänger vom Typ TU 4 mit neuer Zuggabel und verbesserter Rampenkinematik für mehr Sicherheit und Einfachheit beim Transport. Ebenso vertreten ist der "ALLROUNDER" mit seinem flexiblen Ladekonzept. Direkt in Augenschein genommen werden kann auch der neue Satteltieflader STZ-PK 8.

Außerdem sollen die Fachbesucher die weiterentwickelten und verbesserten Varianten der Bauma-Premieren 2013 und 2016 kennenlernen. So zeigt der auf Basis der "MPA"-Technologie entwickelte Satteltieflader vom Typ "MPA"-RM ein Radmuldenkonzept, das die nahezu wartungsfreie Technik mit optimalen Fahreigenschaften und einer hohen Ladeflächenflexibilität für verschiedene Transporteinsätze verbindet. Das letzte Bauma-Highlight "ADDRIVE" verfügt über neue Features. Eine weitere Neuerung im Windkraftbereich ist der "VENTUM", eine fünffach teleskopierbare Sattelpritsche mit 72 Meter Länge. In Kombination mit der Flügelspitzenhubvorrichtung "BLADEX" bildet diese ein Gesamtsystem, das selbst beim Transport extrem langer Windkraft-Flügel eine höhere Fahrgeschwindigkeit ermöglicht sowie aufwändiges und zeitraubendes Umladen unnötig macht.

Zudem finden die Besucher auf dem Goldhofer-Stand auch optimierte Ausführungen der modularen Schwerlastanhänger vom Typ THP sowie die neueste Generation der selbstfahrenden PST-Module. Last but not least können Besucher auch das neue Modell "FAKTOR 5.5" der Seitenträgerbrücke "FAKTOR 5"erleben.

Freigelände Nord FN 823

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung