BASt: Lkw-Parkflächen zu 250 Prozent überbelegt

Deutsche Verkehrsverbände bezeichnen die Parksituation für Lkw an deutschen Autobahnen als katastrophal.
Redaktion (allg.)
Die Mitglieder der Sparte Güterverkehr des Verbandes des württembergischen Verkehrgewerbes bezeichnen die Zustände an Lkw-Rasthöfen und auf Lkw-Parkflächen entlang der Autobahn als katastrophal, gesundheits- und verkehrsgefährdend. Sie weisen in diesem Zusammenhang auf eine jüngst erstellte Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST) hin, welche eine Überbelegung der Lkw-Autobahnparkflächen von bis zu 250 Prozent belegt. Der Bundesverband der Transportunternehmen (BVT) sieht im Parkplatzmangel ebenfalls ein ernstzunehmendes Problem für die Verkehrssicherheit. Allerdings kritisiert der Verband Vorschläge, etwa der Vereinigung deutscher Autohöfe (VEDA), eine Parkplatzgebühr für Lastwagen auf deutschen Autobahnen einzuführen, um damit Parkplätze entlang den neuen Autobahnen zu bauen. Nach Auffassung der BVT-Präsidentin Dagmar Wäscher sei vielmehr der Staat in der Pflicht, für ausreichend Lkw-Parkplätze zu sorgen.(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »