Banner: Kooperation mit Duracell Automotive geht weiter

Das auf Batterien spezialisierte Unternehmen Banner hat die Lizenzvereinbarung mit der Batteriemarke Duracell Automotive verlängert.

 Seit 2013 produziert und vermarktet Duracell Auto- und Nutzfahrzeugbatterien. (Foto: Duracell)
Seit 2013 produziert und vermarktet Duracell Auto- und Nutzfahrzeugbatterien. (Foto: Duracell)
Anna Barbara Brüggmann
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Tobias Schweikl)

Seit knapp zehn Jahren liefert Banner das Duracell-Automotive-Programm „made by Banner“ aus. Nun berichtet das Unternehmen über die Verlängerung der Lizenzvereinbarung mit der Batteriemarke Duracell Automotive.

Geliefert wurde Unernehmensangaben zufolge zuletzt an Kunden in mehr als 45 Ländern, die vor allem im Kfz-Teile- und Batteriegroßhandel beziehungsweise Batterieeinzelhandel tätig sind. Der Fokus liegt mit einem Anteil von rund 80 Prozent in Kontinentaleuropa. Die Regionen Middle East und Afrika steuern rund 20 Prozent zum Absatz bei.

„Unser Ziel für die nächsten Jahre ist ein weiterer Ausbau der Duracell Absätze mit Schwerpunkt Europa, wo wir noch großes Absatzpotenzial für die Marke sehen“, so Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer der Banner Gruppe.

Die zwei operativen Business Units Automotive und Energy Solutions sind die Standbeine der Banner Gruppe. Seit 1937 produziert das Unternehmen Batterien für Fahrzeuge aller Art. Der Automotive-Bereich deckt laut eigenen Angaben ein Produktportfolio mit Starter-, Bordnetz- und Freizeitbatterien in der Erstausrüstung (OE) und Nachrüstung (IAM) ab.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »