BAG: Lkw-Maut-Fahrleistungsindex steigt leicht

Verglichen mit dem Vormonat September waren im Oktober wieder etwas mehr Lkw auf den Autobahnen unterwegs. Vor allem in Baden-Württemberg nahm die Verkehrsdichte zu.

(Symbolbild: Toll Collect)
(Symbolbild: Toll Collect)
Christine Harttmann

Auf den Bundesautobahnen ist die Fahrleistung der mautpflichtigen Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen im Oktober 2022 kalender- und saisonbereinigt um 0,7 Prozent gegenüber September 2022 gestiegen. Das zeigt die gemeinsame Analyse des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) und des Statistischen Bundesamt (Destatis). Gegenüber dem Vorjahresmonat Oktober 2021 blieb der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex unverändert.

Die Lkw-Fahrleistung auf Autobahnen gebe frühe Hinweise zur aktuellen Konjunkturentwicklung in der Industrie, heißt es in einer Pressemeldung des BAG. Deswegen eigne sich der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex nicht nur bundesweit, sondern auch in einigen Bundesländern als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung.

Stärkster Zuwachs in Baden-Württemberg

Vor allem in den industriell geprägten Flächenländern besteht ein deutlicher Zusammenhang zwischen regionaler Lkw-Maut-Fahrleistung und regionalem Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe. Deswegen wird regelmäßig auch die Fahrleistung in den Bundesländern analysiert.

Im Oktober 2022 zeigte dabei Baden-Württemberg den größten Anstieg der Lkw-Maut-Fahrleistung gegenüber dem Vormonat – um kalender- und saisonbereinigt 2,6 Prozent. Auch in Rheinland-Pfalz hat die Lkw-Fahrleistung gegenüber dem Vormonat vergleichsweise stark um 2,2 Prozent zugenommen.

Seit dem Berichtsmonat April 2022 sind außerdem Lkw-Maut-Indizes für grenzüberschreitende Fahrten verfügbar. Diese messen die Zahl der Ein- und Ausfahrten über die deutsche Grenze. Im Oktober 2022 sank der grenzüberschreitende Verkehr insgesamt kalender- und saisonbereinigt um 0,3 Prozent. Bei den grenzüberschreitenden Fahrten aus und nach Frankreich gab es mit -6,8 Prozent den stärksten Rückgang.

Im Maut-Fahrleistungsindex wird hier die zeitweise Sperrung der B500, einer der Hauptübergänge nach Frankreich, aufgrund von Baumaßnahmen als ein möglicher wichtiger Grund genannt. Den größten Zuwachs um kalender- und saisonbereinigt 2,0 Prozent gab es hingegen an der Grenze zu Österreich.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »