Automechanika und Autopromotec: Neue Termine stehen fest

Die Messen Autopromotec in Bologna und Automechanika Frankfurt haben verkündet, dass sie ihren Messe-Turnus aufeinander abstimmen werden.

Künftig soll vermieden werden, dass die Automechanika Frankfurt und die Autopromotec im gleichen Jahr stattfinden. (Foto: Tobias Schweikl)
Künftig soll vermieden werden, dass die Automechanika Frankfurt und die Autopromotec im gleichen Jahr stattfinden. (Foto: Tobias Schweikl)
Anna Barbara Brüggmann
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Tobias Schweikl)

Die Veranstalter der Automotive-Aftermarket-Messe Autopromotec in Bologna nutzten die Veranstaltung im Jahr 2022, um die Aussteller nach der künftigen Termingestaltung zu befragen. Der Umfrage zufolge wünschen sich die Unternehmen, dass die Autopromotec und die Automechanika Frankfurt nach Ende der Coronapandemie wieder ihren traditionellen Messeturnus aufnehmen: So solle die Autopromotec in ungeraden Jahren, die Automechanika in geraden Jahren stattfinden.

„Zu einer positiven Wettbewerbseinstellung gehört die Einsicht, dass Märkte gesund und motiviert sein müssen. Indem wir die beiden Veranstaltungen wieder in Einklang bringen, vermeiden wir zusätzliche Belastungen für Unternehmen, die bereits jetzt stark gefordert sind. Gleichzeitig geben wir ihnen die Möglichkeit, an beiden Messen teilzunehmen. Somit schaffen wir viel positive Energie für alle Beteiligten”, so Renzo Servadei, CEO bei Autopromotec.

Die Vertreter der beiden Veranstaltungen haben in einer gemeinsamen Erklärung die neuen Termine verkündet: die Automechanika Frankfurt findet deshalb vom 10. bis 14. September 2024 statt, die 30. Autopromotec öffnet ihre Tore auf dem Messegelände in Bologna vom 21. bis 24. Mai 2025. Damit wird der Turnus der beiden sich abwechselnden Veranstaltungen, der aufgrund der Coronapandemie ausgesetzt wurde, wiederhergestellt.

„Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir einen Konsens mit allen Beteiligten, darunter Kunden, Partner, Verbände und Medien, erreichen konnten. Zahlreiche persönliche Gespräche mit unserem internationalen Netzwerk haben uns den Weg in den letzten Monaten geebnet. Damit können alle Akteure des Automotive Aftermarket ihre Planung optimieren”, so Michael Johannes, Vice President of Messe Frankfurt und Brand Manager Automechanika.

Darüber hinaus konzipiert die Autopromotec ein neues Event, das vom 16. bis 18. November 2023 stattfinden soll. Man setze sich dort mit den Herausforderungen der Mobilitätsbranche auseinander: von der Energiewende über Nachhaltigkeit bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Die Veranstaltung ist noch in der Planungsphase, richte sich aber an Hersteller, Zulieferer, Händler und Einkäufer.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »