Werbung
Werbung
Werbung

Autohöfe: Mit Premium Parkplätzen gegen Ladungsdiebstahl

Mit sogenannten Premium Parkplätzen reagiert der Verband der deutschen Autohöfe auf zunehmenden Ladungsdiebstahl entlang der Autobahnen.
V.L.N.R.: Alexander Ruscheinsky (VEDA-Präsident), Mark Green (Kühne + Nagel) und Johannes Witt (Geschäftsführer von 18 Euro). (Foto: VEDA - Vereinigung deutscher Autohöfe)
V.L.N.R.: Alexander Ruscheinsky (VEDA-Präsident), Mark Green (Kühne + Nagel) und Johannes Witt (Geschäftsführer von 18 Euro). (Foto: VEDA - Vereinigung deutscher Autohöfe)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

„Mehr Sicherheit, mehr Kontrolle und mehr Komfort für die Fahrer und ihre Ladungen“, so das Versprechen der Autohofbetreiber. Mit dem „EuroRastPark Theeßen“ an der A2, dem „24-Homberg-Efze“ an der A7 und der „24-Bad Rappenau“ an der A6 bieten ab März die ersten drei Betreiber Premium Parkplätze an. Insgesamt habe derzeit 20 Autohofbetreiber ihre Beteiligung an der Aktion des Verbands der deutschen Autohöfe (VEDA) zugesagt.

In Zusammenarbeit mit Kühne + Nagel hat der VEDA die beiden Lkw-Parkplatz-Management-Systeme „Premium“ und „Quality“ entwickelt. Mit intelligenten Stellplatzkonzepten sollen sie Fahrern und Unternehmen Schutz vor Frachtraub und tragen zur Verkehrssicherheit bieten.

Die Ladungsübergriffe in Deutschland steigen seit Jahren rasant. Europaweit liege der Schaden bei über acht Milliarden Euro, so der VEDA. Lkw sind Zielobjekte von organisierter Kriminalität. Die kriminellen Banden zielen dabei nicht mehr nur auf hochwertige Ladungen ab, sondern haben nahezu alle Frachten im Fokus. Seit 2006 wurde jeder sechste Lkw-Fahrer innerhalb der EU außerdem Opfer eines Überfalls.

Wie hoch die Sicherheitsanforderungen an einen Premium-Parkplatz sind, VEDA-Präsident erklärt Alexander Ruscheinsky: „Die VEDA Zertifizierung stellt in erster Linie auf Sicherheit durch Abschreckung und Aufklärung ab. Eine umfassende Videoüberwachung, die die Verfolgung eines Tathergangs erlaubt, klar definierte Zu- und Abfahrten, Dokumentation der Zu- und Abfahrtszeiten und viele andere Merkmale zeichnen einen Premium Parkplatz nach VEDA Zertifikat aus. Es kann keiner den Lkw-Parkplatz von außen betreten ohne auf dem Video zu sein.“

Ganz umsonst gibt es die Sicherheit nicht. Die Preise bilden die Autohöfe selbst. Nach Einschätzung der VEDA wird sich die zusätzliche Parkplatzgebühr zwischen drei und sechs Euro pro Nacht bewegen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung