Werbung
Werbung
Werbung

Asien/USA: Aerologic mit neuen Routen

AeroLogic, die gemeinsame Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo, erweitert sein Luftfracht-Netzwerk und bietet ab sofort regelmäßige Flüge nach Asien und die USA.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Ab sofort bietet das Unternehmen tägliche Flüge von Leipzig nach Hong Kong - darunter vier Nonstop-Verbindungen - und an Wochenenden Direktflüge von Frankfurt nach Atlanta und Chicago an. Durch die neuen Zielorte und die Erhöhung der Direktflug-Frequenzen ist es beiden Gesellschaften zukünftig möglich, das Netzangebot für die Kunden deutlich auszubauen. Trotz der schwachen Weltwirtschaft ist die Nachfrage aus Europa nach Asien und in die USA weiterhin stabil - mittelfristig wird wieder mit Wachstum auf diesen Strecken gerechnet. „Die neuen Strecken von AeroLogic bieten für DHL Express gute Möglichkeiten. Der Handel zwischen Europa und Asien ist auch während der aktuellen Wirtschaftskrise auf einem hohen Niveau geblieben, was die langfristig große Nachfrage in beiden Regionen für den wechselseitigen Güteraustausch zeigt", so Ken Allen, Vorstandsvorsitzender der DHL Express. Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo, ergänzt: „Mit weiteren Zielen in Nordamerika können wir unser dichtes Netzwerk in die USA weiter ausbauen. Speziell an Wochenenden sehen wir eine große Nachfrage von und zu unseren Frachtdrehkreuzen in Atlanta und Chicago. Mit der Boeing 777 können die Kunden der Lufthansa Cargo Gruppe nun auf drei verschiedene Frachtertypen zurückgreifen: Die MD-11 von Lufthansa Cargo, die Boeing 747-400 von Jade Cargo International sowie die Boeing 777 von AeroLogic." Im Dezember wurden zwei weitere „B 777F“ an AeroLogic ausgeliefert, wodurch das Unternehmen aktuell mit insgesamt vier Frachtflugzeugen dieses Typs die größte B777F-Flotte der Welt besitzt. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet AeroLogic die Lieferung von vier weiteren B777F (im Juni, Juli, September und Dezember). Mit diesen Maschinen kann die Frachtfluggesellschaft weitere Destinationen anfliegen, so dass Anfang 2011 das ursprünglich geplante Netzwerk aufgebaut sein wird. Seit der Aufnahme des Flugbetriebs im Sommer letzten Jahres bedient das Unternehmen zahlreiche Verbindungen von Europa nach Asien. Darunter sind an Werktagen Strecken wie Leipzig-Bahrain-Singapore-Delhi-Leipzig sowie Leipzig-Tashkent-Hong Kong-Leipzig an Wochenenden. (swe) Foto: Aerologic(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung