Werbung
Werbung
Werbung

Asien: Kerry verbindet China mit Südostasien

Kerry Asia Road Transport (KART), Bangkok, startete Anfang Oktober das erste grenzüberschreitende Straßentransportnetz in Asien.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Thailand-Tochter von Kerry Logistics, Hongkong (CN), hat einen neuen Dienst zwischen dem südwestchinesischen Transporthub Kunming und Bangkok aufgenommen. Damit verbindet das Unternehmen sein Südostasien-Netz, das sich auf Thailand und Malaysia konzentriert, mit der seit 20 Jahren bestehenden, nationalen Transport- und Logistikplattform von Kerry Logistics in China. Noch in diesem Jahr will KART eine weitere Route aus der chinesischen Provinz Guangxi nach Vietnam aufnehmen. Die Lkw zwischen Bangkok und Kunming starten zunächst mit einem wöchentlichen Fahrplan. Dabei kommen 40-Fuß-Hi-Cube-Container zum Einsatz. Transportiert werden Teilladungen, bei Bedarf auch Ganzladungen. Daneben bietet Kerry Logistics den KART-Kunden seine gesamtes Serviceportfolio. "Das neue integrierte Netzwerk wird Verladern neben der Option des Direkttransports in gesamt Südostasien oder China auch Nonstop-Verbindungen zu den wichtigsten Flughäfen und Häfen bieten”, erläutert Alex Ng, stellvertretender Generaldirektor von KART Südostasien. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung