Werbung
Werbung
Werbung

ALS: Neue Lagerhalle im Duisburger Hafen

In Zusammenarbeit mit dem international tätigen Stahlhändler Stemcor vergrößert die Allgemeine Land- und Seespedition ihren Hauptstandort auf der Südseite des Duisburger Parallelhafens.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Gemäß eigenen Angaben vergrößert die Allgemeine Land- und Seespedition (ALS), eine Tochterfirma der Lenkering-Gruppe, ihren Hauptstandort auf der Südseite des Duisburger Parallelhafens um 23.650 Quadratmeter. Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit dem international tätigen Stahlhändler Stemcor sollen hier neue Lagerkapazitäten entstehen. Drei Lagerhallen für Stahlträger und Langprodukte sind geplant.

In einem ersten Schritt entsteht auf dem erweiterten Terrain eine 4.050 Quadratmeter große Lagerhalle mit eigener Krananlage. Der Bau der Halle soll nach derzeitigen Planungen bereits Ende des Jahres abgeschlossen sein. In weiteren Bauabschnitten werden auf dem Gelände sukzessive zwei weitere Hallen mit Krananlagen errichtet. Neben der Lagerhaltung wird ALS auch Lager- und Distributionslogistik sowie Value Added Services als Dienstleistungen erbringen.

Das neu gepachtete Gelände grenzt unmittelbar an das bisherige ALS-Areal auf der Südseite. Der Umschlag für Chemie- und Stahlprodukte, den Lehnkering und ALS im Duisburger Parallelhafen betreiben, wächst damit auf insgesamt rund 82.000 Quadratmetern.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung