Werbung
Werbung
Werbung

Aktuelles Urteil: Widerrufene Erstaussage

Berliner Kammergericht entscheidet, dass nichts gegen die Richtigkeit einer späteren Darstellung eines Unfallzeugen spricht.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Landläufig heißt es zwar, der erste Eindruck sei der beste. Es gibt jedoch, wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline betont, keine juristisch haltbare Beweisregel, nach der auf die ursprünglichen Angaben eines Zeugen zurückgegriffen werden darf, wenn er den Hergang eines Verkehrsunfalls später anders beschreibt. Darauf hat jetzt das Berliner Kammergericht in der Entscheidung (Az. 12 U 93/06) zu einem umstrittenen Unfall mit einem Porsche hingewiesen. Ein Augenzeuge hatte zunächst angegeben, das Auto sei bei grünem Ampellicht auf die Kreuzung gefahren. Vor Gericht aber relativierte er seine Aussage: Ihm sei inzwischen bewusst geworden, dass er das Lichtsignal in der Rage des Geschehens damals gar nicht wahrnehmen konnte. Worauf die auf die Aussage angewiesene Besitzerin des Porsches behauptete: Die Erinnerung des Zeugen sei in der Zeit seit dem Unfall einfach verblasst und deshalb seine ursprüngliche Darstellung die richtigere. Dem widersprach das Kammergericht: Das sei zwar denkbar, aber alles andere als eine gesicherte Tatsache. „Hätte der Zeuge einfach nur Probleme mit seiner Erinnerung - warum sollte er das nicht eingestehen“, fragt sich, wie die Richter, Rechtsanwältin Tanja Leopold von der Anwaltshotline. Zumal der Zeuge ganze neun Tage nach dem Unfall extra bei der Polizei angerufen und seine Zweifel an der ursprünglichen Aussage bereits damals schriftlich erklärt hatte. „Dieses Verhalten spricht eher für das Bemühen des Zeugen um Ehrlichkeit“, erklärt Leopold.
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung