Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (51/2018)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Nach fast 24 Jahren an der Spitze der LGI Logistics Group International GmbH kündigt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Andreas Bunz, für den Spätsommer 2019 seinen Rücktritt an. Nachfolger wird Bernd Schwenger, der aktuell bei LGI für die Geschäftsbereiche Automotive und Electronics verantwortlich ist.

RheinCargo hat Marvin Stupp, Leiter des Bereichs Vertrieb Eisenbahn, Prokura erteilt. Die Regelung tritt zum 1. Januar 2019 in Kraft. Stupp schloss 2012 bei der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) seine Ausbildung zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistung in Verbindung mit einem Bachelor-Studiengang in Logistik-Management ab. Seit 2012 arbeitet der heute 29-Jährige im Vertrieb der RheinCargo im Geschäftsbereich Eisenbahn. Am 1. Juni 2018 übernahm er die Leitung des Bereichs Vertrieb Eisenbahn der RheinCargo.

Als Nachfolger des im Oktober 2018 ausgeschiedenen Geschäftsführers Jörn Enderlein wird künftig der Gesellschafter Thomas Becken das Geschäftsführungsteam der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) verstärken. Er wird bei geschäftlichen Tätigkeiten beratend zur Seite stehen und den Wachstumsprozess des Unternehmens begleiten. Becken steht gemeinsam mit den beiden weiteren Geschäftsführern Mathias Tenisson und Lars Gehrke an der Spitze des Unternehmens.

Als Geschäftsführer für Operations & Finance der time:matters Gruppe übernimmt Lars Krosch zum 1. Januar 2019 den Stab. Der bisherige Vice President Sales & Product Development wird künftig die Bereiche Operations und Finanzen leiten. Der 48-jährige, der Management-Erfahrung in verschiedenen Funktionen innerhalb der Lufthansa Group und anderen Unternehmen sammelte, folgt auf Andreas Vetter, der interimsmäßig die vakante COO Position übernommen hat. Krosch ist diplomierter Wirtschaftsinformatiker und ist bereits seit Mai 2009 in unterschiedlichen Leitungsfunktionen für die time:matters GmbH tätig.

Realogis stärkt zwei seiner insgesamt sechs Top-Logistikmärkte aus den eigenen Reihen. Wie das Beratungsunternehmen in den Bereichen Vermietung und Investment von Industrie- und Logistikimmobilien mitteilte, wurde der bisherige Abteilungsleiter Stefan Imken zum zweiten Geschäftsführer der Realogis Niederlassung in Hamburg berufen. Er führt den Standort im Norden zusammen mit Jörg Lojewski. Für den Standort Berlin zeichnen künftig Lojewski und Clemens Kerscher, bisher Senior Investment Consultant bei Realogis, als Geschäftsführer verantwortlich.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung