Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (42/2017)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Zum 31. Oktober 2017 verabschiedet sich Bernd Oevermann, der bisherige Leiter und Gründer der Hellmann Automotive Logistics, in den Ruhestand. Martin Wehner wird Global Vice President der Industry Solution für den Automobilsektor. Der 41-Jährige arbeitet seit 15 Jahren für Hellmann Worldwide Logistics. Seine Laufbahn begann er 2002 als Teamleiter in der Luft- und Seefracht am Standort in Hamburg. 2005 wechselte er zur Automotive Unit in die Konzernzentrale in Osnabrück, wo er als Global Sales Manager Accounts von Automobilherstellern und –zulieferern entwickelte.

Neu im Vorstand der Partnerschaft für nachhaltigen, CO2-armen Transport (SLoCaT) ist UIC-Generaldirektor Jean-Pierre Loubinoux. Die UIC arbeitete in den letzten Jahren eng mit SLoCaT zusammen. Sie vertritt sowohl Mitglieder des privaten als auch des öffentlichen Personen- und Güterverkehrssektors aus Industrie- und Entwicklungsländern. Loubinoux möchte seine Stellung nutzen, um einen ganzheitlichen Systemansatz zu unterstützen. Michael Kisser, bisher Leiter der Pohl-Niederlassungen in Berlin und Dresden, wurde zum 1. Oktober 2017 zum weiteren Geschäftsführer der Pohl-Gruppe bestellt. Er arbeitet seit 24 Jahren im Unternehmen. Seine bisherigen Aufgaben möchte er bis zu einer Nachfolgeregelung in Personalunion weiterführen. Von Pohls Vorgänger in der Geschäftsführung, Michael Kleifges, hat sich das zur neska-Gruppe in Duisburg gehörende Unternehmen mit Ablauf des 30. September 2017 getrennt.

Cees vant Gent ist neuer CEO der JF Hillebrand Group. Er tritt die Nachfolge von Christophe Bernard an. Zuvor war van Gent als CEO bei der DHL Freight Germany GmbH, Group CEO bei der Lehnkering Logistics and Services und Group CEO der Van Gansewinkel Groep BV. Christophe Bernand unterstützt seinen Nachfolger im Unternehmen noch bis März 2018.

Der Aufsichtsrat von MAN Truck & Bus Deutschland unter Vorsitz von Heinz-Jürgen Löw, Vorstand Sales & Marketing der MAN Truck & Bus AG, hat die Bestellung von Holger Mandel, 50, zum Mitglied und Vorsitzenden der Geschäftsführung von MAN Truck & Bus Deutschland vorzeitig um weitere drei Jahre bis Ende April 2021 verlängert. Christopher Kunstmann, 39, ist ebenfalls vorzeitig als Mitglied der Geschäftsführung für den Bereich Finanzen bis Mitte 2020 bestätigt worden. Zudem hat der Aufsichtsrat Marc Appelt, 48, zum Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Gesellschaft bestellt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung