Aktuelle Personenmeldungen (39/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Claudia Leistritz

Zum 1. November 2021 wird Geschäftsführer Peter Ahlers die Knapen Gruppe, die zur Krone Commercial Vehicle Group gehört, verlassen und dem Aufliegerunternehmen dann für eine Übergangszeit noch beratend zur Seite stehen. Laut Pressebericht wird Ahlers nach erfolgreicher Integration der Knapen Gruppe weitere Aufgaben im Krone Konzern übernehmen. Neue Geschäftsführer bei der Knapen Gruppe, die aus den Gesellschaften Knapen Trailers B.V., Knapen Service B.V. und Trailned B.V. besteht, werden ab November Ton de Haan in der Funktion als CEO und Jandrik Knapen in der Funktion als CSMO (Chief Social Media Officer).

Der Verband Deutscher Kühlhäuser & Kühllogistikunternehmen e.V. (VDKL) hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 16. September 2021 in Hamburg den turnusmäßigen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender des Verbands wurde der Geschäftsführer der Thermotraffic GmbH Falko Thomas, neu aufgenommen der Geschäftsführer der Nagel Group Deutschland Christian Berlin. Neben diesen ergänzen den neuen VDKL-Vorstand noch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Stephan Regus (Regus Bamberger Kühlhaus) und Tim Pfotenhauer (Thüringer Kühlhäuser) sowie Britta Bartels (Nordfrost). Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Lüder Korff (Kloosterboer BLG Coldstore GmbH) verabschiedete sich nach 15 Jahren im Vorstand in den Ruhestand und wurde einstimmig zum Ehrenmitglied des Verbands gewählt.

Mit Installierung einer Doppelspitze will sich die Düsseldorfer Logistikplattform eFrexx GmbH eigenen Angaben zufolge auf internationales Wachstum ausrichten. Das internationale Geschäft leitet seit 20. September Guido Meyer in der erweiterten Geschäftsführung als CFO/COO (Chief Financial Officer/Chief Operating Officer). „Wir haben uns in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt und sind dem Status eines Start-ups längst entwachsen. Auch mit Blick auf die Internationalisierung von eFrexx gilt es nun, die Strukturen dem anzupassen und damit die Voraussetzungen zu schaffen, unser solides Wachstum fortzuführen“, so eFrexx-Gründer und CEO Achim Quaken, der für die strategische Ausrichtung des Software-Unternehmens verantwortlich ist. „Mit Guido Meyer haben wir einen anerkannten Branchenexperten gewonnen.“ Meyer ist Diplom-Betriebswirt und arbeitete mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen der deutschen IT- und Dienstleistungsbranche. In der internationalen Hotelindustrie war er Corporate Finance und Controlling Director und kam 2006 zum IT-Dienstleister-Joint-Venture Sita Airport IT GmbH in Düsseldorf. Zuletzt führte er dort als gesamtverantwortlicher Gschäftsführer über acht Jahre lang die Bereiche IT-Operations, Finanzen, Business Support und Large Deals.

Die Stückgutkooperation System Alliance Europe (SAE) hat mit Tassilo Schneider seit September einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Jens Spaniel, der den Verbund übergangsweise als externer Berater geleitet hatte. Mit Installierung von Schneider will der Vorstandsvorsitzende Oliver Rüter den Angaben zufolge die Neuausrichtung der Kooperation vorantreiben, die seit dem Frühjahr als eingetragene Genossenschaft firmiert. Schneider ist Betriebswirt (M.A.) und leitete zuletzt Service und Logistik bei der WP Bakery Group. Seine Schwerpunkte liegen im strategischen Management und der Optimierung von Geschäftsprozessen. Der Leutnant der Reserve war zuvor in verschiedenen leitenden Positionen im Konzern Deutsche Post DHL Group tätig. „Ich empfinde es als anspruchsvolle Aufgabe, den Sprung ins digitale Zeitalter der führenden europäischen Stückgutkooperation mitgestalten zu können“, so Schneider. Eine neue It-Lösung von SAE soll noch in diesem Jahr eine durchgehend digitale Abwicklung der europaweiten Transportaufträge von Kunden möglich machen, heißt es.

Neuer Head of Strategy beim Wasserstoff Start-up Keyou wird Fabian Bez. Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Webasto Thermo & Comfort SE verantwortet er in dieser Position Wachstum und strategische Weiterentwicklung des Münchner Spezialisten für Wasserstoffmotoren. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur und Manager begann seine Karriere bei dem Management Consulting Unternehmen Kearney in London und München. Danach war er für die strategische Weiterentwicklung der Webasto SE und den Aufbau der neuen Geschäftseinheit „E-Solutions & Services“ verantwortlich, bevor er Vorstandsvorsitzender der Webasto Thermo & Comfort SE wurde.

Mit Wirkung zum 1. September wurde Andy Baldy zum Direktor Parts Sales & Admin beim US-amerikanischen Unternehmen für Flurförderzeuge Clark Material Handling International ernannt. In dieser Funktion ist er für die Bereiche Vertrieb, Auftragsabwicklung, Einkauf von Ersatzteilen und den technischen Parts-Support verantwortlich. Seine Laufbahn begann Baldy nach dem Studium der Absatzwirtschaft bei der Intrupa BV in den Niederlanden im Bereich Customer Service und Marketing. Bei der Firma Büsch Gabelstapler in Kerken war er dann als Vertriebsleiter tätig, bevor er 2010 als Verantwortlicher für Vertrieb, Customer Service und Einkauf zur Clark Europe GmbH kam.

Nadine Stoppa übernimmt zum 1. Oktober bei dem Kontraktlogistiker TST mit dem Gebiet Nordrhein-Westfalen die Geschäftsbereichsleitung der Region West. Damit wechselt innerhalb von wenigen Wochen die zweite Managerin von Kühne und Nagel zu dem Wormser Logistiker. Stoppa war zuvor zehn Jahre lang bei Kühne und Nagel tätig und zuletzt verantwortlich für zwei Kontraktlogistik-Niederlassungen mit internationalen Konsumgüterherstellern. Neben einer Ausbildung zur Speditionskauffrau absolvierte Stoppa ein Studium zur Diplom-Kauffrau (FH) und verfügt über Erfahrungen aus den Branchen Handel und Chemie. Bei TST wird sie den Angaben zufolge den Bereich schnell drehender Konsumgüter (FMCG) weiterentwickeln und die Bestandskunden betreuen. „Die Entwicklungsperspektive, aber auch die wertschätzende Atmosphäre und die Unternehmerpersönlichkeit Frank Schmidt haben mich überzeugt“, sagt Stoppa zu ihrem Wechsel zu TST. Die Unternehmensgruppe richtet sich laut Bericht mit ihren Neuzugängen auf weiteres Wachstum ein. „Wir sind einigermaßen glücklich durch die Pandemie gekommen, und unsere Auftragsbücher für das kommende Jahr sind bereits gut gefüllt“, so Schmidt. Vor einigen Wochen wechselte bereits Karin Eulenbruch von Kühne und Nagel zu TST und übernahm dort eine Managementfunktion als Vice President Sales & Business Development Contractlogistics Germany and Switzerland.

Nach der Übernahme durch das niederländische Unternehmen für Flottenmanagement Moving Intelligence hat die PLT Software GmbH, spezialisiert auf Tourenplanungssoftware, bereits zum 1. August mit dem Telematikexperten Andreas Breuer eine neue Geschäftsführung eingesetzt. Der Diplom-Ingenieur absolvierte einen Master-Abschluss in Business Marketing (MBM) und bekleidete mehr als 20 Jahre lang führende Positionen in der Industrie. Zuletzt war Breuer als Geschäftsführer für ein niederländisches Technologieunternehmen in Deutschland tätig, für das er den Markteintritt und den Aufbau der Vertriebsstruktur verantwortete.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »