Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (39/2020)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Foto: Pixabay.
Foto: Pixabay.
Claudia Leistritz

Beim Service-Logistiker Carousel Logistics wird sich Mitgründer und CEO Graham Martin von der operativen Geschäftsführung zurückziehen und zukünftig das Unternehmen als Gesellschafter im Verwaltungsrat begleiten. Sein Nachfolger als CEO von Carousel wird Jonathan Simpson-Dent, der über 20 Jahre lang in gleicher Position bei Cardtronics Inernational sowie Williams-Lea-Tag Europe tätig war. Erfahrungen in der Skalierung service- und technologieorientierter B2B-Unternehmen und als CEO von Private-Equity-Portfolio-Unternehmen sammelte er national wie international. Simpson-Dent komplettiert den aus CFO Nigel Ward, CSO Kevin Turner und time:matters- und Liefery-Gründer Franz-Joseph Miller als Chairman bestehenden Verwaltungsrat.

Beim Transport- und Logistikunternehmen Geodis wurde Mike Honious, zuvor COO, zum Vorsitzenden und CEO für Nord- und Südamerika ernannt. Er berichtet an Geodis-CEO Marie-Christine Lombard und folgt auf Randy Tucker, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Honious, bereits seit 15 Jahren bei Geodis tätig, wird in seiner neuen Position unter anderem für das Transportmanagement und die Geschäftsentwicklung, für Finanzen, Personal und technologische sowie IT-Entwicklung verantwortlich sein. Vor seiner Karriere bei Geodis war Honious, der einen Abschluss als B.S. im Produktionsingenieurwesen an der Universität Dayton absolvierte, in verschiedenen leitenden Positionen bei Gap tätig. Tucker war die vergangenen fünf Jahre als CEO im Unternehmen und wird dieses als Mitglied im Verwaltungsrat weiterhin beratend begleiten. Neuer EVP und COO wird John Grubor, der seit 2011 bei Geodis als VP of Engineering das Arbeits- und Produktivitätsmanagement verantwortet. Grubor verfügt über einen Abschluss als MBA von der University of Pennsylvania sowie einen B.S. im Produktionsingenieurwesen von der Lehigh University.

Die Captrain-Gesellschaften in Dortmund, Gütersloh und Rotterdam haben zum 1. September 2020 mit Jan Läzer und Johann Ubben eine neue Geschäftsführung im Schienenlogistikunternehmen. Läzer folgt auf Marcel de la Haye und wird in dieser Position künftig zuständig sein für die Dortmunder Eisenbahn GmbH (DE) und die DE Infrastruktur GmbH (DE-I). Johann Ubben kommt zur Captrain-Gruppe als Verantwortlicher für Captrain Deutschland CargoWest GmbH (CCW) und Captrain Netherlands B.V. (CT-NL). Der Betriebswirt Läzer hatte zuvor bei Thyssenkrupp Industrial Solutions verschiedene leitende Positionen, unter anderem verantwortete er als Head of global Logistics die internationalen Lieferketten für industrielle Anlagen und Systeme. Gemeinsam mit dem seit 2016 amtierenden Geschäftsführer Dr. Roland Kitschler wird er den beiden Gesellschaften vorstehen. Ubben löst in seiner neuen Funktion Henrik Würdemann ab, der diese Position gleichzeitig mit derjenigen des Geschäftsführers für Captrain Deutschland innehatte. Ubben begann als Lokführer, wurde dann Eisenbahnbetriebsleiter und setzte seine Karriere mit leitenden Positionen unter anderem bei der Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH und der erixx GmbH fort. Zuletzt bekleidete er das Amt des Bereichsleiters Eisenbahn bei der Westfälischen Landes-Eisenbahn GmbH. Die Geschäfte der CCW wird Ubben gemeinsam mit Christina Bruckmann leiten, die seit Juni 2018 mit Schwerpunkt kaufmännische Themen als Geschäftsführerin firmiert.

Die Militzer & Münch Gruppe, ein Unternehmen des schweizer Dienstleistungskonzerns für Transport und Logistik Transinvest Gruppe, trauert um Werner Albert, den langjährigen Verwaltungsratspräsidenten und einen der Hauptaktionäre des Konzerns, der am 8. September 2020 verstorben ist. Albert war maßgeblich beteiligt am Eisenbahnverkehr mit der ehemaligen Sowjetunion, firmierte als stellvertretender Vorsitzender des International Coordination Council on Trans-Eurasian Transportation (CCTT), war Ehrenvorsitzender der Group of European TransEurasia Operators und Forwarders (GETO) und international anerkannter und vielfach geehrter Experte in der Transport- und Logistikbranche. Über seine Wohltätigkeitsstiftung war er zudem an sozialen Projekten für traumatisierte Kinder beteiligt.

Bei der Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Germany AG in Frankfurt am Main wird Fabio Sangermano als eMobility Manager in einer neu geschaffenen Position gemeinsam mit dem zentralen e-Mobility-Team zukünftig unter anderem für die Umsetzung und Definition von Strategien für eine erfolgreiche Transformation kommerzieller Aktivitäten der Märkte bis zur Hybridisierung und Elektrifizierung des FCA-Produktportfolios zuständig sein, die Einhaltung der Vorgaben kontrollieren und die CO2-Ziele des Unternehmens unterstützen. In dieser Verantwortung wird er als Schnittstelle zwischen Importeur, Turiner Zentrale und den Handelspartnern fungieren. Er berichtet an die Vorstandsvorsitzende von FCA Germany Maria Grazia Davino. Sangermano arbeitete zuletzt bei FCA als Maeasurements & Sales Training Manager in der Abteilung Customer Experience und wird in seiner neuen Funktion markenübergreifend hauptsächlich mit Network Development, technischer Ausstattung, Aftersales, Marketing und Vertrieb befasst sein sowie die relevanten Elektromobilitätsthemen an das FCA Händlernetz in den FCA Trainings kommunizieren.

Beim Logistikimmobilienunternehmen Prologis ersetzt Sander Breugelmans seit 1. September als Regional Head Northern Europe (NER) Bram Verhoeven, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. In dieser Funktion verantwortet Breugelmans das Immobilienportfolio und leitet die Aktivitäten in Benelux, Deutschland und der Region Nordics. Daneben ist er wie bisher als Country Manager für das Benelux-Geschäft tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »