Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (29/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Symbolbild: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Symbolbild: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Claudia Leistritz

Das Nürnberger Innovationsnetzwerk für Verkehr und Logistik CNA e.V. hat seit 1. Juli 2021 mit Dr. Rudolf Aunkofer einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Dr.-Ing. Werner Enser, der mehr als 15 Jahre das seit 25 Jahren bestehende Unternehmen leitete. Zu seinen Erfolgen zählen laut CNA beispielsweise der bayernweite Ausbau der Innovationsplattform in den Bereichen Logistik und Bahntechnik oder der Einsatz von umweltschonenden Hybrid-Rangier-Loks, die Lastenrad-Logistik auf der letzten Meile oder die Automatisierung auf der Schiene. „Das Ziel war immer, den Innovationsprozess in der Branche zu beschleunigen und sehr gezielt zu unterstützen“, meint Dr. Enser, der die Geschäftsleitung altersbedingt abgibt. Dr. Aunkofer ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und seit über 25 Jahren mit dem Themenkomplex Informations-, Logistik- und Wertschöpfungs-Management befasst wie beispielsweise Digitale Transformation, Data Science und Last-Mile-Konzepte. Er war in verschiedenen Funktionen in der Technologie-Industrie und –Beratung tätig und Inhaber des Lehrstuhls für Informations- & Supply Chain Management an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning. Weiters ist er Gründer und Direktor des Instituts für Information & Supply Chain Management (iSCM). Dr. Aunkofer weist auf die einzigartige Chance, die die Digitale Transformation biete: „Es werden intelligent-vernetzte, nachhaltige wie an den sich wandelnden Bedürfnissen des Menschen orientierte Mobilitätslösungen entstehen.“ Deutschland und insbesondere Bayern seien prädestiniert für eine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet.

Mit Wirkung zum 1. September 2021 neuer Opel-Chef wird der derzeitige CEO von Renault Deutschland, Österreich und der Schweiz Uwe Hochgeschurtz. Er folgt auf Michael Lohscheller, der eine neue Herausforderung außerhalb des Stellantis-Konzerns antritt. Berichten wird Hochgeschurtz an den Stallantis-CEO Carlos Tavares. Hochgeschurtz studierte Betriebswirtschaft in Deutschland, Großbritannien und Frankreich und begann seine Karriere in der Automobilindustrie 1990 bei Ford, kam 2001 zu Volkswagen und 2004 zu Renault.

Volta Trucks, Hersteller vollelektrischer Nutzfahrzeuge, hat mit sofortiger Wirkung Ian Collins zum neuen Chief Product Officer ernannt. Collins ist seit August 2020 bei Volta Trucks als Engineering Director tätig. In der neuen Position verantwortet er die Entwicklung der Produkt-Roadmap sowie die Lebenszyklusplanung für Volta Trucks, eingeschlossen aller „Merkmale, Eigenschaften und Spezifikationen in allen Bereichen und Märkten.“ Auch das Design und die Entwicklung aller Fahrzeuge und Produkte, „von der ersten Idee bis zur Markteinführung“ soll unter seiner Leitung stehen. Zu seinem umfangreichen Verantwortungsbereich gehört laut Pressebericht ebenfalls die Aufsicht der Beschaffungs- und Qualitätsfunktionen des Unternehmens, außerdem die „Zusammenarbeit mit Best-in-Class-Partnern und die Gewährleistung, dass die Erwartungen der Kunden während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs übertroffen werden.“ Collins arbeitete vor seiner Tätigkeit für Volta Trucks als Head of UK Research and Development bei dem Start-up für elektrische Pkw Polestar und war dort unter anderem zum Aufbau der britischen Entwicklungsabteilung für ein Team von 120 Ingenieuren und Designern verantwortlich. Davor wiederum arbeitete er als Technischer Direktor und CEO von Emerald Automotive Design, einem Unternehmen der Geely-Gruppe, das das E-City-Taxi Levc TX bis zur Serienreife brachte. Leitende Positionen bekleidete er zudem im technischen Management von McLaren Automotive und der Rover Group.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »