Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (27/2019)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Monika Schaller hat die Funktion des Executive Vice President Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung bei Deutsche Post DHL Group (DPDHL Group) übernommen. In dieser Funktion berichtet die 48-Jährige an DHL-Geschäftsführer Frank Appel. Die neue Kommunikationschefin war zuvor schon bei der Deutschen Bank ebenfalls in der Kommunikation verantwortlich tätig.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 hat der Aufsichtsrat der Deutsche Post AG Oscar de Bok in den Vorstand berufen. De Bock, der zuletzt Chief Executive Officer von DHL Supply Chain Mainland Europe, Middle East and Africa war, tritt damit die Nachfolge von John Gilbert an. Der verlässt den Konzern aus persönlichen Gründen.

Der Fachausschuss Luftfrachtspedition des DSLV Bundesverband Spedition und Logistik hat Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei Dachser Air & Sea Logistics, auf zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Henning Dieter von Yusen Logistics Deutschland, der dem Fachausschuss bisher vorsaß, kandidierte aufgrund eines erweiterten Aufgabenspektrums im Unternehmen nun nicht mehr. Die stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses bleiben weiterhin Thomas Klinkhammer, Geschäftsführer der EMO-Trans GmbH in Düsseldorf und Vorsitzender des Fachausschusses Luftfrachtspedition des Landesverbandes Spedition + Logistik im VVWL NRW, sowie Götz Wendenburg, Branch Manager bei Kühne + Nagel KG in Frankfurt.

Die UIC-Generalversammlung hat François Davenne zum Generaldirektor des Internationalen Eisenbahnverbandes (UIC) bestellt. Damit steht Davenne ab dem 1. Juli 2019 dem Verband für vier Jahre vor. In seinem neuen Amt löst er Jean-Pierre Loubinoux ab, der die UIC seit mehr als zehn Jahren führte.

Bei der Neuwahl des Präsidiums hat die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft ihren Präsident Prof. Dr. Jan Ninnemann ebenso im Amt bestätigt, wie die Vizepräsidenten Carsten Hilgenfeld, Roland Schmidt und Stefan Tritschler. Beisitzer bleiben Kerstin Rosenberger, Sebastian Belz, Thorsten Fromm und Martin Kagerbauer. Nina von der Heiden, die im April dieses Jahres den Bundesvorsitz des Jungen Forums der DVWG von NilsFriso Weber übernahm, wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt.

Seit dem 1. Juli 2019 ist Frédéric Lepeintre neuer Präsident des Mobilitätsdienstleisters Axxès. Lepeintre bringt 20 Jahren Erfahrung in aus unterschiedlichen Technikunternehmen mit und wird die digitale Transformation und internationale Expansion von Axxès leiten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung